Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Honda / Honda Accord – Design und Sicherheit: Sportlich-elegantes Design und eine einzigartige Kombination von Sicherheitsfeatures
Werbeanzeige

Honda Accord – Design und Sicherheit: Sportlich-elegantes Design und eine einzigartige Kombination von Sicherheitsfeatures

Sportlich-elegantes Design und eine im Segment bislang einzigartige Kombination von Sicherheitsfeatures

  • Sicherheit auf höchstem Niveau: Aktiver Spurhalteassistent (LKAS), Präventives Fahrerassistenzsystem (CMBS) und Adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC)
  • Alle Motoren erfüllen bereits die zukünftigen Euro 5 Emissionsgrenzwerte
  • Debüt des neuen 2,2 Liter i-DTEC Dieselmotors mit 150 PS und 350 Nm
  • Effizientere und leistungsgesteigerte 2,0 und 2,4 Liter i-VTEC Benzinmotoren
    mit 156 bzw. 201 PS
  • Dynamisches Fahrverhalten bei maximalem Fahrkomfort
  • Verbesserte Innenraumqualität

Sportliches Design, ein einzigartiges Sicherheitspaket, exzellente Fahreigenschaften sowie umweltschonende Motoren, die alle schon jetzt die zukünftigen Euro 5 Emissionsgrenzwerte erfüllen. Durch die Kombination dieser Kernwerte dokumentiert Honda mit den neuen Modellen Accord und Accord Tourer erneut seinen Anspruch als ernstzunehmende Alternative im D-Segment.

Der sportlich-elegante Charakter des neuen Accord ist geprägt von einer im Vergleich mit dem Vorgänger deutlich breiteren und etwas flacheren Karosserie. Die markant ausgeprägten Radläufe betonen die stattliche Spurweite. Durch seine straffe, athletische Form und insbesondere seine imposant gestaltete Frontpartie ist der neue Accord unverwechselbar. Und auf den ersten Blick als Honda zu erkennen.

Noch deutlicher als die Limousine unterscheidet sich der Tourer von seinem Vorgänger. Immer noch vielseitig und vorbildlich variabel präsentiert sich der neue Tourer optisch nicht länger nur als praktischer Lademeister, weil sein Design – insbesondere auch im Heckbereich – deutlich ansprechender und dynamischer ist.

Einzigartige Kombination innovativer Assistenzsysteme: Das „Honda Advanced Safety Paket“ setzt neue Maßstäbe in punkto aktiver Sicherheit

Das Honda Advanced Safety Paket ADAS (Advanced Driver Assist Systems) ist optional für die Top-Ausstattung des 2.2 i-DTEC Diesel und 2.4 i-VTEC Benziner erhältlich. Durch die Kombination von drei innovativen Assistenzsystemen steht ADAS für ein Höchstmaß an aktiver Sicherheit.

Aktiver Spurhalteassistent LKAS (Lane Keeping Assist System):

 

Mittels einer hinter der Frontscheibe positionierten Kamera erkennt der aktive Spurhalteassistent LKAS zuverlässig jegliche Abweichungen von der Fahrspur, die zu gefährlichen Situationen führen könnten. Greift der Fahrer nicht selbst ein, führt das System das Fahrzeug durch aktive Lenkeingriffe der elektrischen Servolenkung, in die Fahrspur zurück. Die Hoheit der Kontrolle behält dennoch jederzeit der Fahrer, der das System durch aktives Lenken „überstimmen“ kann.

Auf dem japanischen Markt kommt das LKAS bereits seit 2002 im Accord und seit 2003 im Oberklassemodell Inspire zum Einsatz. Seit 2006 bietet Honda das System im Accord und im Legend auch auf dem englischen Markt an.

Präventives Fahrerassistenzsystem CMBS (Collision Mitigation Brake System):

Das bereits aus dem Legend und dem CR-V bekannte präventive Fahrerassistenzsystem CMBS kommt nun auch im neuen Accord zum Einsatz. Es misst mittels eines Millimeterwellen-Radars den Abstand zum voraus fahrenden Fahrzeug und warnt den Fahrer zunächst vor einer möglichen Kollision. Im Notfall leitet das System eine Notbremsung mit bis zu 60 Prozent der vollen Bremsleistung ein und kann einen Unfall dadurch vermeiden oder seine Auswirkungen zumindest wesentlich mindern.

Adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC (Adaptive Cruise Control):

Die adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC nutzt das Millimeterwellen-Radar des CMBS, um einen konstanten Abstands zum voraus fahrenden Fahrzeug einzuhalten und begünstigt damit entspanntes Fortkommen insbesondere auf längeren Fahrten.

Die einzelnen System-Komponenten des Honda Advanced Safety Pakets ergänzen die passiven Sicherheitssysteme des Accord und machen Hondas Mittelklasse-Modell zu einem der sichersten Fahrzeuge in seinem Segment. Alle Accord-Modelle verfügen über Gurtstraffer mit Gurtkraftbegrenzern vorn, zweistufige Airbags vorn (Beifahrerairbag abschaltbar), Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Kopfairbags über die gesamte Wagenlänge sowie ISOFIX-Befestigungen und Haltegurtverankerungen für sichere Kindersitzbefestigung im Fond. Aktive Kopfstützen an den Vordersitzen vermindern im Falle eines Heckaufpralls, die auf die Halswirbel einwirkenden Kräfte deutlich.

Werbeanzeige

Check Also

Europapremiere des Honda CR-Z Hybrid-Sportcoupe

Auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon ist erstmals das neue Hybrid-Sportcoupé, der Honda CR-Z, in Europa …