Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Honda / Honda Accord – Ausstattung: Erstklassiger Innenraum mit sorgfältig ausgewählten Materialien und hervorragender Verarbeitung
Werbeanzeige

Honda Accord – Ausstattung: Erstklassiger Innenraum mit sorgfältig ausgewählten Materialien und hervorragender Verarbeitung

Erstklassiger Innenraum mit sorgfältig ausgewählten Materialien und hervorragender Verarbeitung

Der sportliche Charakter des neuen Accord setzt sich auch im Innenraum fort und zeigt sich an der Gestaltung der Armaturentafel, die Fahrer und Beifahrer viel Freiraum bietet. Silberne Applikationen laufen von jeder Seite nach unten in der Mittelkonsole zusammen. Die modern und ergonomisch gestalteten Vordersitze bieten größere Polster und einen Polsteraufbau, der schwingungsdämpfend wirkt.

Das sportliche Dreispeichenlenkrad verfügt über Bedienelemente, unter anderem für Radio, adaptive Geschwindigkeitsregelung und Mobiltelefon. Es lässt sich in Höhe und Weite verstellen und kann gegenüber dem Vorgängermodell um 10 Grad weiter geneigt werden.

Die Instrumente des neuen Accord verfügen über eine 3D-Durchlichttechnik, um stets eine optimale Ablesbarkeit zu gewährleisten. In der Mitte des Tachos befindet sich ein LCD Multi-Informations-Display mit vielfältigen Informationen wie Reichweite oder durchschnittlichem Kraftstoffverbrauch, die sich über Tasten am Lenkrad auswählen lassen. Erstmals hat der neue Accord eine Wartungsintervallanzeige. Sie zeigt dem Fahrer die verbleibende Entfernung oder Zeit bis zum nächsten Wartungstermin an.

Zahlreiche Ablagemöglichkeiten finden sich in der Mittelkonsole, in den Türen und im Handschuhfach. Der Deckel des großen Fachs in der Mittelkonsole dient gleichzeitig als Armlehne und lässt sich wie bereits beim Vorgänger um 89 mm nach vorn verschieben. Darunter befindet sich ein großes Staufach für CDs oder andere größere Gegenstände.

Umfangreiche Ausstattung

Zu der umfangreichen Ausstattung des Accord zählen elektrische Fensterheber rundum (vorn mit Auf-/Abwärtsautomatik und Sicherheitsabschaltung), Licht- und Regensensoren bei den Modellen Sport und Executive, Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik und bei höherwertigen Modellen Belüftung der Rücksitze sowie des großen Fachs in der Mittelkonsole.

Bereits die Einstiegsversion des neuen Accord ist mit einem Radio mit CD-Player, 4 x 30 W Verstärker und sechs Lautsprechern ausgestattet. Höherwertige Modelle verfügen über ein Premium Audio System mit 6-fach CD-Wechsler in der Mittelkonsole, einen separaten Hochleistungsverstärker mit 8 x 45 W und 10 Lautsprecher.

iPods (ab der fünften Generation) können über die USB-Dockingstation im Ablagefach der Mittelkonsole angeschlossen werden. Dort befinden sich auch eine AUX-Buchse und eine Bordnetz-Steckdose.

Das moderne DVD-Navigationssystem verfügt nun über einen 8″-Bildschirm, TMC, Spracherkennung in fünf Sprachen (Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch) und deckt die meisten europäischen Länder ab, erstmals auch Polen, die Slowakei, Ungarn und Tschechien.

Laderaum

Mit 467 Litern (VDA) ist der Laderaum der Limousine großzügig bemessen. Die innere Laderaumkante wurde im Vergleich zum Vorgängermodell um 80 mm auf komfortable 78 mm abgesenkt. Von hohem praktischem Nutzen sind ebenfalls die gut sicht- und erreichbaren Arretierungen der Rücksitze an der Oberkante der Laderaumöffnung.

Das dynamische Design des neuen Tourers geht kaum zu Lasten der Laderaumkapazität, die bei Nutzung aller Sitze 395 Liter (VDA) beträgt. Sie bietet damit genügend Platz für vier Golftaschen oder vier große Koffer. Zur Erweiterung des Ladebereichs können die Rücksitze mit einem Handgriff zu einer nahezu ebenen Ladefläche umgeklappt werden. Dann steht der Tourer für deutlich umfangreichere Zuladungen bereit. Und ermöglicht sogar den Transport eines Mountainbikes – ohne die Demontage der Räder.

Im hinteren Bereich des Laderaums steht, blickgeschützt unter einer Abdeckung, ein zusätzliches Ablagefach mit einer Tiefe von 250 mm und einem Stauvolumen von 53 Litern zur Unterbringung von Reiseutensilien zur Verfügung. Rechts und links befinden sich kleinere Fächer (ebenfalls mit Abdeckung).

Dank großem Zentralgriff lässt sich die ausziehbare Laderaumabdeckung mit stabilen Seitenführungen einfach und schnell nutzen.

Wie sein Vorgänger ist auch der neue Accord Tourer in nahezu allen Ausstattungsvarianten serienmäßig mit einer automatisierten Heckklappe ausgestattet, die über den Schlüsselanhänger oder einen Schalter an der Unterkante der Heckklappe bedient werden kann.

Werbeanzeige

Check Also

Europapremiere des Honda CR-Z Hybrid-Sportcoupe

Auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon ist erstmals das neue Hybrid-Sportcoupé, der Honda CR-Z, in Europa …