Werbeanzeige
Home / Wissen / Statistiken / Hoffnungen und Ängste der Tweens für die Zukunft
Werbeanzeige

Hoffnungen und Ängste der Tweens für die Zukunft

In der bislang größten europaweiten Studie über Tweens wurde eine neue Generation digital-bewusster Kinder im Alter von 8 bis 14 identifiziert. Diese Kinder, die nie eine Welt ohne Internet kennenlernten und zudem ein verstärktes Bewusstsein für ihre Zukunft und die Zukunft des Planeten besitzen, wurden ‚Generation XD‘ – die digitalen Kinder der Generation X – getauft.

Die von Disney als Teil kontinuierlicher Studien für den neuen Fernsehsender Disney XD in Auftrag gegebene Untersuchung umfasste eine Befragung von mehr als 3000 8- bis 14-Jährigen in sechs Ländern – Deutschland, Italien, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Polen und Spanien. Die Ergebnisse räumen mit vielen Mythen über die Beziehung der Kinder zum Internet und ihrer Haltung gegenüber der Familie und der Promikultur auf.

Der grundlegende Unterschied zu vorhergehenden Generationen ist, dass die Generation XD – die Kinder der Generation X, die zwischen 1995 und 2001 geboren wurden – dadurch, dass sie in einer digitalen Welt aufwachsen, mehr technologische Entwicklungen als andere Generationen miterleben und niemals ein Leben ohne digitale Unterhaltung, Mobiltelefone oder soziale Netzwerke kennen gelernt hat.

Lars Wagner, Vice President & General Manager Disney Channels Germany, Switzerland & Austria, sagt: „Zum Eintritt in das neue Jahrzehnt definiert der XD-Bericht das allgemeine Bild über die Tweens von heute neu und zeigt sie als positive Generation mit Gemeinschaftssinn, die die sie umgebende Technik dazu einsetzen, ihr Leben und die Welt um sie herum positiv zu beeinflussen“

Die Studie offenbart die folgenden Trends als Folge dieser noch nie da gewesenen Vernetzung:

Die digitale Generation – obwohl sie völlig ungezwungen mit der Technik umgehen, verwenden XDs diese dazu, das persönliche und soziale Zusammenspiel zu fördern anstatt es zu ersetzen

– Ein persönlicher Kontakt ist immer noch der bevorzugte Weg, um
sich mit Freunden zu treffen (30 %), mehr als Schreiben (15 %),
Online-Chat (14 %) und Mobiltelefonie (8 %)
– 95 % geben an, dass Internet und Computer wichtig für sie sind
– 53 % geben an, dass das Internet ihr Leben verbessert, indem es
hilft, nach der Schule mit Freunden zu kommunizieren
– 44 % sagen, dass das Internet hilft, leichter mit Freunden in
Kontakt zu bleiben
– Hausaufgaben (59 %) kommen gleich nach Online-Spielen (74 %) als
häufigste Verwendung des Internets

„Kleinstunternehmer“ – trotz der Kreditkrise, die zum Teil das Ergebnis der Kredit- und Schuldenkultur der Generation X davor ist, entwickeln die XDs schon früh ein solides finanzielles Verhalten

– 70 % sparen ihr Taschengeld anstatt es gleich auszugeben
– 64 % der XDs würden als Erwachsene lieber für sich selbst als
für andere arbeiten

Hoffnungen der Generation – trotz der oft von Prominenten dominierten Lebensumwelt, in der die XDs aufwachsen, haben sie starke Familienwerte und wünschen sich eher traditionelle Berufe als ein Streben nach Ruhm

– Die Top 5-Berufe der Zukunft sind Tierarzt, Lehrer, Fußballer,
Polizist und Ärzte
– In jedem Land wurde die Umfrage nach der am meisten bewunderten
Person der Welt von der Mutter mit 43 % angeführt, gefolgt vom
Vater mit 30 %

„Green Tweens“ – Die Generation XD sagt, dass Umweltbewusstsein wichtig ist

– 97 % der XDs glauben, dass es wichtig ist, sich um den Planeten
zu kümmern, 74 % aller XDs recyceln schon jetzt regelmäßig

Lars Wagner dazu: „Die Generation XD besitzt ein erhöhtes Verständnis für sozioökonomische Zusammenhänge, tiefgehende Familienwerte und zeigt schon jetzt Verhaltensmuster, die einen großen Einfluss auf die Zukunft haben werden.

P2News/Disney XD

Werbeanzeige

Check Also

29 % der Familien mit minderjährigen Kindern haben einen Migrationshintergrund

Im Jahr 2010 hatten rund 2,3 Millionen Familien in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.