Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Sport / Handball / Handball Champions League
Werbeanzeige

Handball Champions League

Drei Siege und eine Niederlage – so die Bilanz der vier deutschen Champions League-Teilnehmer des vergangenen Wochenendes. Während der THW Kiel bereits vor den letzten beiden Gruppenspielen sicher im Viertelfinale steht, kann dem HSV Hamburg der Viertelfinaleinzug nur noch rechnerisch genommen werden. Dafür müssten sie ihre verbleibenden beiden Partien verlieren und sowohl Tschechow als auch Portland ihrerseits alle Spiele gewinnen. Am Sonntag kann der HSV mit einem Unentschieden bei Portland San Antonio das Vorrücken in die Runde der letzten Acht schon perfekt machen.

Die SG Flensburg-Handewitt bleibt nach ihrem 31:26-Sieg gegen Ademar Leon im Rennen um den Einzug in das Viertelfinale der Champions League. Die Mannschaft von Trainer Per Carlen schob sich in der Hauptrunden-Gruppe drei an Leon vorbei. „Es war super, dass wir diese Partie noch umbiegen konnten. Der Sieg war enorm wichtig. Leon hat unser Spiel immer wieder gestört, aber wir hatten uns darauf vorbereitet. Man muss eben immer 60 Minuten kämpfen, und nicht nur 45“, erklärte Flensburgs Routinier Lars Christiansen nach der Partie gegenüber Eurosport.

Die Rhein-Neckar Löwen hingegen bezogen mit dem 23:25 beim französischen Klub Chambéry Savoie HB ihre erste Niederlage in der Königsklasse und verpassten den Sprung an die Spitze der Hauptrundengruppe 2. Jetzt geht es für das Team von Trainer Wolfgang Schwenke um die Sicherung des zweiten Tabellenplatzes, der für den Viertelfinaleinzug reichen würde. Tabellenführer Chambéry ist das Weiterkommen mit nun acht Zählern kaum noch zu nehmen.

Eurosport ist bei den ausstehenden Gruppenspielen der Hauptrunde live dabei. Jeden Sonntag gibt es im Anschluss an das „Super Sonntag“-Spiel zudem das EHF Champions League Magazin mit dem Besten vom Besten der aktuellen Spielrunde.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Christian Schwarzer bei der Handball-EM als ZDF-Experte im Einsatz

Christian Schwarzer ist bei der Handball-EM als ZDF-Experte im Einsatz. EM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft am …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.