Werbeanzeige
Home / Wissen / Toll! / Gummistiefel erzeugen Strom
Werbeanzeige

Gummistiefel erzeugen Strom

Wer häufig auf Festivals unterwegs ist kennt das Problem: Die Stromzufuhr auf den Campingplätzen ist begrenzt und gerade in dem Moment, in dem man Freunde oder Familie daheim an der Stimmung vor Ort teilhaben lassen möchte, verabschiedet sich der Handyakku. Das Verbraucherportal preisvergleich.de präsentiert eine bahnbrechende und witzige Möglichkeit, stets genug Strom bei sich zu haben: Mit Gummistiefeln.

Mit der Erfindung des englischen Mobilfunkanbieters Orange in Zusammenarbeit mit Energieexperten von Gotwind bleiben nicht nur Besucher großer Festivals von bösen Überraschungen verschont. Denn mit den Gummistiefeln „Power Wellies“ können die stolzen Besitzer ihren Strom selbst erzeugen. Dabei ist das Prinzip der stromerzeugenden Gummistiefel so einfach wie genial: Zunächst wird das Handy an einer besonderen Vorrichtung an den Stiefeln befestigt. Diese machen sich dann den sogenannten Seebeck-Effekt zunutze. Hierbei wird Spannung erzeugt, indem zwischen zwei Punkten eines Leiters verschiedene Temperaturen herrschen. Im Falle der Stiefel wird also der Temperaturunterschied zwischen Boden und Sohle ausgenutzt, der insbesondere in der Bewegung recht hoch ist. Je mehr sich der Träger der Stiefel bewegt und umso heißer seine Füße werden, desto mehr Strom wird erzeugt. Über eine Vorrichtung am Stiefel kann dann das Handy befestigt werden, damit sich dessen Akku aufladen kann. Daher empfiehlt es sich gerade für Besucher von Festivals, ordentlich das Tanzbein zu schwingen.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Neuer Trend Floating Homes

Auf einem Hausboot zu wohnen, bedeutet für manche Menschen ein Leben in Freiheit und ohne …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.