Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ernährung / Grüne Vielfalt unter der Lupe
Werbeanzeige

Grüne Vielfalt unter der Lupe

DLG-Prüfer bei der Arbeit. Auch komplette Fertiggerichte werden zunehmend in Bio-Qualität angeboten

Bio ist in fast aller Munde. Dank der Vielfalt an Produkten gibt es kaum noch einen Lebensmittelbereich, in dem man nicht ökologisch einkaufen kann. Damit wächst aber auch die Unübersichtlichkeit im Angebot, und neben dem Bio-Versprechen gewinnen weitere Differenzierungskriterien an Bedeutung. Wie es um die Qualität und den Genusswert von Bioprodukten steht, haben die Experten des Testzentrums Lebensmittel der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) nun bereits zum dritten Mal geprüft.

Getestet wurden 916 Produkte von 171 Unternehmen aus nahezu allen Lebensmittelbereichen. Wie bereits in den Vorjahren nahmen Unternehmen aus Deutschland, Dänemark, Italien, Spanien, Frankreich, Österreich und der Schweiz teil. Im Mittelpunkt der Qualitätsprüfung stand die sensorische Bewertung hinsichtlich Geruch, Aussehen, Geschmack und Konsistenz. 326 Erzeugnisse erhielten eine DLG-Prämierung in Gold. Mit sehr guten Qualitäten hob sich dabei insbesondere der Feinkostsektor hervor; hier konnten 62 Prozent der Proben mit Gold ausgezeichnet werden. Backwaren und Getreidenährmittel waren mit rund 300 Proben neben Convenience Food die am stärksten vertretenen Bereiche. Bei den Fleischerzeugnissen konnten vor allem Brüh- und Rohwürste überzeugen. Erstmals in diesem Jahr waren pflanzliche Drinks aus Reis, Hafer und Soja, die sich als Alternative zu Milch verstehen, zum DLG-Test zugelassen. Mit Erfolg – sieben der acht getesteten Produkte erhielten eine DLG-Prämierung.

Das Sortiment der getesteten Produkte spiegelt die Entwicklungstendenzen in den Bio-Märkten wider. So sind die Bio-Klassiker wie Getreidenährmittel nach wie vor am stärksten vertreten. Zunehmend gewinnen jedoch auch relativ junge Bio-Segmente wie Süßwaren und Erfrischungsgetränke an Bedeutung. Weiterhin auf hohem Niveau sind der Bio-Anteil an Fertiggerichten sowie vegetarische Pendants zu Fleisch- und Wurstwaren. In der Süßwarenbranche stehen hochpreisige Produkte nicht mehr für puristische Vollwertkost, sondern für Premium-Qualität. Auch der Tiefkühl-Bereich legt zu: Neben Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch als Standardangebot werden zunehmend auch Pizza und komplette Gerichte in Bio-Qualität angeboten. Alle Testergebnisse sind im Internet bei DLG veröffentlicht.

News-Reporter

P2News

(Foto: DLG/News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Krebsschnüffler auf vier Pfoten

Die feine Nase von Hunden wollen Ärzte aus Stuttgart und Nürnberg nutzen, Lungenkrebs früher zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.