Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Formel 1 / Grosser Preis von Bahrain
Werbeanzeige

Grosser Preis von Bahrain

Am Wochenende ist der dritte Lauf zur Formel-1-Weltmeisterschaft 2008 in Bahrain. Nach den ersten beiden Rennen der Saison führt Vodafone McLaren Mercedes beide WM-Wertungen an.

Der Grand Prix von Bahrain wird in diesem Jahr zum fünften Mal ausgetragen. Die Formel-1-Strecke verspricht mit ihrem Kurs ein spannendes Rennen zu werden.

Lewis Hamilton zur Rennstrecke in Bahrain
„Mir gefällt die Strecke in Bahrain sehr gut. Die Atmosphäre dort ist ganz anders als auf anderen Kursen, denn man fährt hier buchstäblich durch die Wüste. Abseits der Strecke gibt es weder Bäume noch Häuser, nur Sand. Die besten Überholmöglichkeiten gibt es vor den Kurven eins, vier, sieben und zehn. Die Strecke beginnt mit der fast 1,1 Kilometer langen Start-Ziel-Geraden. An deren Ende bremsen wir hart in die erste Kurve, die im ersten Gang durchfahren wird. Danach geht es auf die nächste Gerade. Der Kurs hat insgesamt 15 Kurven mit unterschiedlichen Neigungswinkeln. Es macht Spaß hier zu fahren. Durch den Wind kommt oft Sand auf die Strecke, so dass sie neben der Ideallinie sehr rutschig ist. Auch in Bahrain erwartet uns große Hitze; gut, dass wir nach Australien und Malaysia bereits daran gewöhnt und körperlich gut darauf eingestellt sind.“

Die Hitze und Lage der Strecke sprechen also für die Ansprüche, die in Bahrain an Mensch und Maschine gestellt werden. Kommenden Sonntag wird sich zeigen, wer mit Technik, nötigem Feingefühl und der besten Taktik die Karten und das Glück auf seine Seite ziehen wird.

P2news Sportredaktion

Werbeanzeige

Check Also

Renault F1 Team präsentiert den neuen Renault R30

Renault ist bereit für die Formel 1-Saison 2010. Werkspilot Robert Kubica enthüllte am Sonntag mit …