Werbeanzeige
Home / Entertainment / Musik / Genre / Dance / Groove Coverage mit Because I Love You
Werbeanzeige

Groove Coverage mit Because I Love You

Seit dem großartigen Debüt im Jahre 2001 mit der „gold“ prämierten Hitsingle „Moonlight Shadow“ kann der Dance-Act Groove Coverage auf eine beeindruckende Erfolgsstory zurückschauen.Viele weitere Hits wie “God Is A Girl”, “The End”, “Poison”, „7 Years & 50 Days” „She” oder “Holy Virgin” machten GROOVE COVERAGE zum erfolgreichsten Dance-Pop-Act Deutschlands. Alle Singles erreichten die Top 20, viele Top 10 und auch die Echo-Nominierungen 2003 und 2004 spiegelt die einzigartige Erfolgsstory von GROOVE COVERAGE wieder.

Zu den nationalen Erfolgen kamen bemerkenswerte Ergebnisse in anderen Ländern hinzu. So kam „Poison“ auf Platz 32 der britischen Singlecharts und fand sich auch in den US Billboard Dance Charts wieder. Ferner wurde GROOVE COVERAGE zum erfolgreichsten Dance-Act 2005 in Japan gekürt (durch den größten japanischen Dance-Radiosender FM Dance) und die letzten beiden Alben erreichten Platinstatus in Indonesien.

Neben den Produzenten Axel Konrad und Ole Wierk trägt auch der Act um Sängerin Mell und DJ Novus einen Großteil des Erfolges.
Beide treten seit Jahren mehrfach in der Woche auf der ganzen Welt auf und sind so ganz nah bei ihren Fans.

Jetzt wird das gesamte Schaffen der Ingolstädter nun endlich auf einer CD erscheinen, das Album „Greatest Hits“ hält alle Hitsingles und exklusive Remixe und auch neue Tracks parat, besonderes Highlight ist aber die brandneue Single „Because I Love You“, wieder eine gekonnte GROOVE COVERAGE Hymne, die am 09.11.07 veröffentlich wird.

Unterstützt wird die Single noch von zwei hochkarätigen Remixen von Rocco & Bass-T.

Die Hörprobe zur neuen Single gibts selbstverständlich auch.

“Because I Love You” “Because I Love You”
(bei YouTube).

Viel Spass beim Probehören.

Werbeanzeige

Check Also

Annie Lennox – A Christmas Cornucopia – tolles Weihnachtsalbum

In den 1980er Jahren schrieb Annie Lennox als eine Hälfte des Duos Eurythmics mit ihrem …

Ein Kommentar

  1. ja das wüsstet ihr gerne

    Wie kann man solche Bilder verwenden?!? Es gibt Leute, die süchtig nach Ritzen waren +sind, ist euch überhaupt klar, was das für einen Suchtdruck bei denen auslößt, sich ins eigene Fleisch zu schneiden, und sich zu verletzen? Ich habe das auch mal gemacht und habe es nur mit stationärer Therapie geschafft, davon loszukommen, das ist die Vorstufe zum suizid!!!Verdammt, kapiert doch endlich mal, dass das was ernstes ist und nicht nur Aufmerksamkeitshascherei und ihr fördert das nur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.