Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ernährung / gesund essen / Gesund essen von Anfang an
Werbeanzeige

Gesund essen von Anfang an

Es muss nicht immer etwas Süßes sein: Mit Tomaten und Mozzarella gefüllt, macht der Pfannkuchen nicht nur richtig satt, sondern ist auch gesund

Schokolade, Chips, Pommes und Limonade stehen bei den Kids hoch im Kurs – und sorgen dafür, dass sich die kleinen Racker spätestens im Grundschulalter einen ordentlichen Rettungsring angefuttert haben. Unhinterfragtes Konsumverhalten, Alltagsstress und fehlende Essrituale zu Hause tragen dazu bei, dass die Kinder sich früh von Fast Food ernähren und sich so ein Essverhalten antrainieren, dass später im Erwachsenenalter kaum wieder zu korrigieren ist. Übergewicht bis hin zur Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes sind nur einige der verheerenden gesundheitlichen Folgen.

Dabei ist gesunde Ernährung sowohl unkompliziert als auch lecker: Anstelle von Soft Drinks, die sehr viel Zucker enthalten, löschen Mineralwasser oder kalorienarme Getränke den Durst. Bananen, Äpfel & Co. sind statt Schokoriegel der perfekte Snack für zwischendurch. Und wenn es etwas mehr sein soll, sagen die Kleinen zu einem mit Tomaten und Mozzarella anstatt mit Zentimeter dick Nutella gefüllten Pfannkuchen bestimmt nicht nein.

Um den Sprösslingen eine bewusste Ernährung nahezubringen, entwickelte die AOK zusammen mit der Stiftung Kindergesundheit das Präventionsprojekt „TigerKids – Kindergarten aktiv“, an dem sich mittlerweile deutschlandweit über 1.000 Kindergärten beteiligen. Spielerisch, mit dem Tigermaskottchen als Handpuppe im Gepäck, werden die Kleinen an eine verantwortungsbewusste Lebensweise herangeführt, die nicht nur ein gesundes Essverhalten, sondern auch reichlich Bewegung und dabei natürlich jede Menge Spaß vorsieht.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Kartoffeln erst schälen, dann essen

„Die Vitamine stecken direkt unter der Haut, deshalb isst man Kartoffeln am besten mit der …