Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Gefräßige Glücksbringer aus Fernost
Werbeanzeige

Gefräßige Glücksbringer aus Fernost

Der aus Asien stammende Harlekin-Marienkäfer (Harmonia axyrides) ist in vielen Regionen Deutschlands inzwischen häufiger als die heimischen Arten

Vielerorts kann man schon seit einigen Wochen Schwärme von Marienkäfern in vielen Farben beobachten, die sich bei milder Witterung auf der Suche nach einem Winterquartier sammeln. Manche sind schwarz mit roten Punkten, manche gelb mit schwarzen Punkten. Wie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mitteilt, handelt es sich nicht um heimische Marienkäfer, sondern um immigrierte asiatische Artgenossen.

Der Asiatische Marienkäfer (Harmonia axyridis Pallas) ist etwa sechs bis acht Millimeter groß und in der Färbung recht variabel. Die häufigste Form weist 19 dunkle Punkte auf den beiden orangefarbenen Flügeldecken auf, der helle Halsschild hat eine M-förmige, dunkle Zeichnung. Dieser Käfer, der dem heimischen Siebenpunkt-Marienkäfer ähnlich sieht, ist erst vor einigen Jahren nach Deutschland eingewandert. Ursprünglich aus Ostasien stammend, wurde er in den 70er-Jahren vermehrt in den USA, später auch in verschiedenen westeuropäischen Ländern im Freiland zur Blattlausbekämpfung ausgesetzt. Aus Deutschland gibt es erste Meldungen aus dem Jahr 2000 über das Auftreten dieser Art. Inzwischen dürfte der Asiatische Marienkäfer in weiten Teilen Deutschlands verbreitet sein.

Nahezu alle Marienkäfer ernähren sich räuberisch von Insekten, vor allem von Blattläusen. Und sie haben großen Appetit: So fressen Marienkäferlarven in den zehn bis 15 Tagen bis zur Verpuppung etwa 400 Blattläuse, erwachsene asiatische Käfer bringen es bis auf bis zu 270 Blattläuse täglich und vertilgen auch schon mal Larven heimischer Artgenossen. Die Marienkäfer und vor allem die Marienkäferlarven sind wichtige Nützlinge bei der Bekämpfung der pflanzenschädlichen Blattläuse – für Gärtner und Landwirte also allemal Glücksbringer.

News-Reporter

P2News

(Foto: Landwirtschaftskammer NRW/News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.