Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / News & Ratgeber / Gefährliche Kraterlandschaft
Werbeanzeige

Gefährliche Kraterlandschaft

Trotz des milden Winters sind viele Straßen in Deutschland in einem miserablen Zustand und Schlagloch reiht sich an Schlagloch. Schuld daran sind u.a. die jahrelangen Sparmaßnahmen im Straßenbau. Da keine finanziellen Mittel vorhanden waren, wurde vielerorts nur geflickt, statt richtig saniert. Und so benötigen Autofahrer für solche Kraterlandschaften nicht nur slalomfähiges Geschick, sondern auch einen Wagen, der über elektronische Sicherheitssysteme wie z.B. das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) verfügt. Denn diese Sicherheitskomponente kann frühzeitig kritische Fahrsituationen erkennen und schneller korrigierend eingreifen als ein routinierter Fahrer. Ein enormer Sicherheitsgewinn, den man allerdings nicht überstrapazieren sollte. Deshalb gilt gerade auch auf schlechten Wegstrecken: Tempo deutlich reduzieren und vorausschauend fahren. Lässt sich die Durchfahrt durch die Krater nicht vermeiden, so vorsichtig wie möglich sein, damit Achsen und Räder des Pkw nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Steuerbefreiung für Elektroautos als Kaufanreiz nicht ausreichend

Anlässlich des Tags der Umwelt befragte das Internet-Portal AutoScout24 seine Nutzer zur aktuellen Debatte um …