Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Sport / Fussball / Fussball - News / Fußball-Museum kommt ins Ruhrgebiet
Werbeanzeige

Fußball-Museum kommt ins Ruhrgebiet

Das Nationale Fußballmuseum wird seinen Standort im Ruhrgebiet haben. Am 24. April soll auf einem außerordentlichen Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes darüber entschieden werden, ob Dortmund oder Gelsenkirchen den Zuschlag erhält. Das hat DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach in einem Interview verkündet. 14 deutsche Städte, darunter Berlin, Frankfurt und Köln, hatten sich darum beworben, dieses Projekt verwirklichen zu dürfen. Der DFB habe aber, so Niersbach, mit dem Blick auf das Revier mit seiner bedeutenden Fußballtraditon eine „sportpolitische Entscheidung“ gefällt. „Das Nationale Fußballmuseum wird im Ruhrgebiet landen und hoffentlich zu einem neuen Wahrzeichen werden“, sagte der Generalsekretär im Gespräch mit der WAZ. Die Dimension des Projektes schätzt Niersbach als weltweit „einzigartig“ ein. Auf 6000 Quadratmetern soll das Museum, dessen Eröffnung für 2012 geplant ist, verwirklicht werden. Dortmund bietet als Standort ein Areal in der City gegenüber dem Hauptbahnhof der Stadt an. Gelsenkirchen will es auf dem Gelände des alten Parkstadions ansiedeln.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Umfrage: Deutsche sehen Meisterschale wieder bei den Bayern

Gut eine Woche vor Anpfiff der nächsten Saison der Fußball-Bundesliga sind die meisten Deutschen überzeugt, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.