Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / ABT / Frech, frisch, fahraktiv – der neue ABT A1
Werbeanzeige

Frech, frisch, fahraktiv – der neue ABT A1

ABT A1
Fahrspaß und Agilität sind Eigenschaften des A1, die ABT bei der Veredlung des Audi-Modells noch einmal unterstreichen wollte. ABT POWER hauchte dem flotten Kleinen mehr Leistung ein, sodass aus den 86 PS des 1.2 TFSI nunmehr 115 PS wurden; der 1.4 TFSI leistet nach der Frischzellenkur 150 PS statt der serienmäßigen 122 PS. Auch der sparsame 1,6 Liter-Selbstzünder steht jetzt noch besser im Futter: Abhängig von der Basisleistung gehen bis zu 125 Dieselpferde zu Werke. Fahrwerksfedern und ein tieferer Schwerpunkt lassen das Fahrzeug „satt“ auf der Straße liegen. Sehr zur Freude vor allem auf kurvenreichem Parcours.

Cool, trendy, extravagant – in diesen unterschiedlichen Designvarianten wird der ABT A1 ins Rennen geschickt. Alle Versionen sind echte Hingucker: Das leuchtend rote Modell „KLECKS“ mit dem saloppen Farbtupfer steht für den urbanen Lifestyle im A1. „ALOHA“ nennt man im Hause ABT den gelassenen „Beachboy“ für alle, die relaxten Spaß bevorzugen. Immer unter Strom ist der „böse Bruder“ der beiden anderen Versionen: „HIGH-VOLTAGE“ heißt das „giftigste“ Skull-Design.
Bei allen drei Versionen spiegelt sich die charakteristische Optik in witzigen Details wider: Kotflügeleinsätze, Heckschürzeneinsatz, Heckspoiler, Spiegelkappen, Frontlippe und Seitenschweller sind in den offensiven Farben Grasgrün (HIGH-VOLTAGE), Lavendel (ALOHA) oder Alu-gebürstet (KLECKS) gehalten. Und die Fußmatten greifen das Design-Motiv ebenfalls auf. „Nie war es schöner, guten Geschmack mit den Füßen zu treten“, dachte man bei den Allgäuern.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Audi A6: Klar, nach Limousine folgt Avant

Es ist bei Audi ein geschriebenen Gesetz: Zuerst wird die Limousine auf den Markt gebracht, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.