Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Ford / Ford News / Ford S-Max gewinnt „Flotten-Award”
Werbeanzeige

Ford S-Max gewinnt „Flotten-Award”

Bereits zum vierten Mal in Folge Sieger des „Flotten-Awards 2010“ in der Kategorie „Van“ ist der Ford S-MAX. Mit der Auszeichnung küren die Leser der Zeitschrift „Autoflotte“ jährlich herausragende Flottenfahrzeuge und Flottendienstleister in unterschiedlichen Kategorien. Gestern (11. April 2010) wurde der Preis in Leipzig verliehen. Der im Mai 2006 auf den Markt gekommene S-MAX war bereits u.a. „Auto des Jahres 2007“, „Auto1 of Europe“ sowie Gewinner des „Design Award“ der Fachzeitschrift „Auto Bild“.

Die jüngste Generation des S-MAX geht zusammen mit dem anderen Van-Modell von Ford, dem Galaxy, am 29. Mai 2010 mit einem frischen Ford-kinetic-Design-Update, weiter aufgewertetem Interieur, einer neuen Benzin- und Dieselmotorenpalette sowie einer Reihe zusätzlicher Sicherheits- und Komfortsystemen an den Start.

Besonders im Motorenbereich warten die beiden Modelle mit markanten Neuerungen auf. Dazu gehören die erste Variante der von Grund auf neu konzipierten EcoBoost-Benzindirekteinspritzer-Motorenfamilie, die aus zwei Liter Hubraum eine Leistung von 149 kW (203 PS) generiert, sowie zwei wesentlich überarbeitete Duratorq-TDCi-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung. Die beiden neuen Dieselaggregate entwickeln aus einem Hubraum von ebenfalls zwei Litern eine Leistung von 103 kW (140 PS) beziehungsweise von 120 kW (163 PS).

Erstmals zum Einsatz kommt in den beiden Van-Modellen auch die Ford-PowerShift-Technologie. Das Doppelkupplungsgetriebe für besonders sanfte Schaltvorgänge zählt in Verbindung mit dem EcoBoost-Benziner zur Serienausstattung, kann auf Wunsch aber auch mit den beiden neuen Turbodieseln kombiniert werden.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Beim Ford Focus ECOnetic ist Sparsamkeit Trumpf

Die neue Ford-Focus-Modellgeneration erhält künftig mit dem Ford Focus ECOnetic eine besonders umweltgerechte Verstärkung: Mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.