Werbeanzeige
Home / Wissen / Toll! / Fliegen im Jahr 2050
Werbeanzeige

Fliegen im Jahr 2050

Leistungsfähiger, energieeffizienter, komfortabler – so sieht das von Airbus-Ingenieuren entworfene Flugzeug der Zukunft aus. In einem Konzeptflugzeug haben die Airbus-Experten ihren Zukunftsvisionen von Flugzeugwerkstoffen, Aerodynamik, Kabinen und Triebwerken ein Gesicht gegeben. Schreitet die technologische Entwicklung weiter im bisherigen Tempo voran, ließen sich so die Erwartungen der Fluggäste von übermorgen erfüllen.

Der Zukunftsflieger von Airbus hat sehr lange und dünne Tragflächen, teilweise eingebettete Triebwerke, ein U-förmiges Leitwerk sowie einen „intelligenten“ Rumpf aus besonders leichten Werkstoffen. Alle diese Konstruktionsmerkmale zielen auf niedrigeren Treibstoffverbrauch, signifikant reduzierte Emissionen, geringere Geräuschentwicklung und höheren Komfort ab.

Mit dem breiteren Rumpf und den integrierten Triebwerken könnte zum Beispiel erstmals der Rumpf selber für den Auftrieb genutzt werden. Flugzeugwände aus besonders leichten Materialien, die auf Knopfdruck durchsichtig werden und einen Rundumblick auf die Welt am Boden eröffnen, könnten den Einbau von Fenstern ersetzen und dadurch Gewicht und Treibstoff sparen.

Eine weitere Idee der Airbus-Ingenieure ist, die Energie für bestimmte Systeme aus umweltfreundlichen Quellen wie Brennstoffzellen, Solarmodulen oder sogar unserer eigenen Körperwärme zu gewinnen.

Sitze aus ökologischen Materialien, die sich selber reinigen, würden die Reinigungsaufwände stark reduzieren. Oberflächen, die keine Poren mehr haben, in denen sich der Schmutz festsetzt, wären hier vorstellbar.

Das Airbus-Konzeptflugzeug vereint die Zukunftsideen der Experten, auch wenn die dargestellten Technologien später wahrscheinlich nicht in exakt derselben Weise kombiniert werden. Das Konzeptflugzeug ist also kein realer Entwurf, sondern soll die Diskussion darüber anregen, wie auch in Zukunft die Vorteile des Fliegens mit wachsender Rücksicht auf die Umwelt weiter genutzt werden können.

Inspirationen dafür sucht Airbus nicht nur in der Wissenschaft, sondern auch bei den Ingenieuren von morgen. Mit dem am 23. Juli 2010 zum zweiten Mal gestarteten Wettbewerb „Fly Your Ideas“ ruft Airbus Studenten in aller Welt zur Entwicklung neuer Ideen für eine umweltfreundlichere Luftfahrtindustrie auf. Die Hauptgewinner erhalten eine Prämie von 30.000 Euro, die Zweitplatzierten einen Preis von 15.000 Euro.

P2News/Airbus Operations GmbH

Werbeanzeige

Check Also

Neuer Trend Floating Homes

Auf einem Hausboot zu wohnen, bedeutet für manche Menschen ein Leben in Freiheit und ohne …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.