Werbeanzeige
Home / Politik / International / Fischer nennt Auftritt der EU in der Gaza-Krise „chaotisch“
Werbeanzeige

Fischer nennt Auftritt der EU in der Gaza-Krise „chaotisch“

Der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer hat den Auftritt der EU bei der Bewältigung der Krise um den Gaza-Streifen als „chaotisch“ bezeichnet. Fischer sagte im Interview: „Der gegenwärtige chaotische Auftritt von EU und europäischen Regierungen sollte uns die Schamesröte ins Gesicht treiben.“ Es reise „eine EU-Troika mit einem Anhang von Außenministern herum, und der französische Präsident macht diesem Unternehmen noch obendrein Konkurrenz. Da machen wir uns doch lächerlich als Europäer. Das ist ein diplomatischer Flohzirkus“.

Fischer forderte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, für eine einheitliche Position der EU zu sorgen: „Gerade deshalb muss man beklagen, dass die Bundesregierung das deutsche Gewicht nicht stärker einsetzt, um eine einheitliche europäische Haltung zu erreichen“, sagte er. Fischer lobte Berlin für die Solidarität mit Israel: „Da muss ich die Bundesregierung in Schutz nehmen: Wir sind parteiübergreifend solidarisch mit Israel, und das ist Teil unserer Staatsräson seit Gründung der Bundesrepublik.“

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Beziehungen der EU und Weißrussland

Europa droht in ein neues Zeitalter der Ost-West-Konfrontation abzugleiten. Der diplomatische Krieg zwischen der EU …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.