Werbeanzeige
Home / Politik / International / FDP warnt vor überstürzter Aufname von Guantanamo – Gefangenen
Werbeanzeige

FDP warnt vor überstürzter Aufname von Guantanamo – Gefangenen

Die FDP hat die Bundesregierung davor gewarnt, überstürzt Zusagen zur Aufnahme von Gefangenen aus dem US-Lager Guantanamo zu machen. Deutschland solle über die Aufnahme von Gefangenen „ganz ruhig im Rahmen der Europäischen Union mit den Partnern beraten“, sagte der FDP-Außenexperte Werner Hoyer der Rheinischen Post. Deutschland solle sich zwar nicht verweigern, wenn es bei der Auflösung des Lagers hilfreich sein könne. „Wir dürfen uns aber nicht in eine Übernahme-Überbietungspolitik hineinsteigern,“ betonte der frühere Außenamtsstaatsminister. US-Vizepräsident Joe Biden hatte bei der Münchner Sicherheitskonferenz am Wochenende die Partner gebeten, Verantwortung für eine Reihe von Insassen des Lagers zu übernehmen.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.