Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Familienbund fordert mehr Elterngeld statt Betreuungsgeld
Werbeanzeige

Familienbund fordert mehr Elterngeld statt Betreuungsgeld

In der Debatte um das Betreuungsgeld hat der Familienbund der Katholiken ein Umdenken gefordert. „Wir brauchen eine Anschlussleistung an das Elterngeld, das allen Eltern gezahlt wird“, sagte die Präsidentin des Familienbundes, Elisabeth Bußmann, der „Rheinischen Post“. Mütter und Väter von Kindern unter drei Jahren sollten die Geldleistung erhalten, unabhängig davon, ob sie ihre Kinder ausschließlich zu Hause erzögen oder damit einen Ganztagsplatz in der Kita bezahlten, der zwischen 300 und 500 Euro pro Monat koste. Einem Gutscheinmodell erteilte Bußmann eine klare Absage. „Ich empfinde es als diffamierend, wenn man Familien unterstellt, sie könnten nicht mit Geld umgehen. Die Familien sind diejenigen in unserer Gesellschaft, die mit knappsten Mitteln wirtschaften müssen.“

P2News/Rheinische Post

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.