Werbeanzeige
Home / Wissen / Auszeichnungen / Ernst-Lubitsch-Preis für Leander Haußmann
Werbeanzeige

Ernst-Lubitsch-Preis für Leander Haußmann

Bevor die DINOSAURIER am 24. Dezember 2009 die deutschen Leinwände unsicher machen und sich endgültig zurück holen, was ihnen gehört, hat sich Regisseur Leander Haußmann schon mal den ERNST-LUBITSCH-PREIS gesichert.

Der ERNST-LUBITSCH-PREIS ist der Preis des Clubs der Berliner Filmjournalisten für die beste komödiantische Leistung im deutschen Film und wird seit 1957 verliehen. Leander Haußmann wird die Auszeichnung während der Berlinale 2010 in Empfang nehmen.

Für seine Komödie DINOSAURIER – GEGEN UNS SEHT IHR ALT AUS! besetzte Leander Haußmann, Regisseur von Kinoerfolgen wie „Herr Lehmann“, „Sonnenallee“, „NVA“ und „Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken“, seinen Vater für die Rolle des liebenswerten Filous Johann Schneider. Neben den Schauspiel-Ikonen Eva-Maria Hagen und Ezard Haußmann spielen legendäre Künstler wie Walter Giller, Nadja Tiller, Horst Pinnow, Ralf Wolter und Heinz Meier die Heimbewohner. Ergänzt wird die Starbesetzung durch die junge Kino-Elite um Daniel Brühl, Benno Fürmann und Tom Gerhardt. Produziert wurde DINOSAURIER von Herman Weigel und Oliver Berben für die Constantin Film.

P2News/Constantin Film

Trailer ansehen:  http://p2news.com/cinema/dinosaurier-gegen-uns-seht-ihr-alt-aus

Werbeanzeige

Check Also

Auszeichnung für den Flughafen München

Engagement für die Umwelt wird immer wichtiger. In erster Linie kommen solche Bemühungen dem Planeten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.