Werbeanzeige
Home / Entertainment / Kino / Verleih / 20th Century Fox / GREGS TAGEBUCH – VON IDIOTEN UMZINGELT!
Werbeanzeige

GREGS TAGEBUCH – VON IDIOTEN UMZINGELT!

Falls Ihnen der reichlich altkluge, vorpubertäre Knabe Greg Heffley nichts sagen
sollte, können Sie in jetzt kennen lernen – in einer Familienkomödie im Kino. Heffleys
Abenteuer stammen von dem amerikanischen Autor und Zeichner Jeff Kinney, der sie
zunächst ins Internet stellte. Aufgrund des großen Interesses an Gregs Erlebnissen hat
er sie danach in seiner Bestseller-Comicbuchreihe Diary of a Wimpy Kid beschrieben
und gezeichnet und bis heute wurden weltweit etwa 28 Millionen Exemplare verkauft.
Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt ist das erste der vier in Deutschland
erschienen Bücher. Grund für die Popularität dürfte der exotische Schauplatz dieser
Abenteuer sein: Die Schule, genauer gesagt die Junior High School, ein
Abenteuerspielplatz unbeschreiblichen Schreckens, dessen Gefahren und Risiken jeder
von uns irgendwie überleben musste!
Für Greg Heffley ist die Junior High School die dümmste Erfindung aller Zeiten.
Ein Ort, der mit Hunderten von sozialen Tretminen gepflastert ist, zu denen nicht gerade
wenige Schwachköpfe, Eierkämpfer, Kopfüber-in-die-Kloschüssel-halter und sonstige
Schulhofterrorisierer zählen. Die zwingen einen, wenn man Pech hat, die Mittagspause
auf dem Fußboden der Schulkantine zu verbringen – und das neben einer großen,
faulenden Käsescheibe voller hochinfektiöser nuklearer Krankheitserreger. Um diese
nicht enden wollende Quälerei zu überleben und die Anerkennung und den ihm
zustehenden Rang zu erwerben, denkt Greg sich eine schier endlose Reihe todsicherer
Pläne aus, die allerdings meistens nach hinten losgehen. Schließlich notiert er
seine Gedanken, Meinungen, die Geschichten familiärer Probleme und Sorgen sowie
seine (Möchtegern-) Pausenhof-Triumphe in ein Tagebuch. Dabei behauptet Greg, „Es
ist kein Tagebuch, sondern ein Notizbuch!”, da er die weniger mädchenhafte
Beschreibung seiner Aufzeichnungen eindeutig vorzieht. „Wenn ich eines Tages
berühmt bin”, schreibt Greg, „werde ich besseres zu tun haben, als den ganzen Tag
Leuten ihre dummen Fragen zu beantworten.“ Und das war die Geburt des Wimpy
Kid’s, also von Gregs-Tagebuch.

[kaltura-widget uiconfid=”530″ entryid=”35rc478gs0″ width=”530″ height=”354″ addpermission=”” editpermission=”” /]

Titel:     GREGS TAGEBUCH – VON IDIOTEN UMZINGELT!
Prädikat: Besonders wertvoll
Originaltitel:     Diary Of A Wimpy Kid
Kinostart (Deutschland):     16.09.2010
Deutschland (FSK):     Ohne Altersbeschränkung
Länge:     ca. 94 Minuten

Werbeanzeige

Check Also

SCHWESTERHERZEN – RAMONAS WILDE WELT

Die Grundschülerin Ramona Quimby schafft es stets, ihre Umgebung durch ihre chaotische Art in den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.