Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / News & Ratgeber / Elektronische Straßenmaut auf dem Prüfstand
Werbeanzeige

Elektronische Straßenmaut auf dem Prüfstand

Elektronische Straßenmaut auf dem Prüfstand bei TelematicsPro / Tagung Intelligent Road mit hochkarätigen Referenten

Die elektronische Maut setzt sich weiter durch.

Nach Deutschland, Österreich und Schweiz erfährt die LKW Maut ihre Verbreitung jetzt auch in Tschechien und der Slowakei. Schon steht politisch immer dränegnder eine EU weite Interoperabilität zur Diskussion und Entscheidung an.

Zudem haben die Niederlande zu Jahresbeginn 2009 beschlossen, Straßenutzungsgebühren für alle Fahrzeuge auf elektronischer Basis einzuführen. Ab 2010 starten die ersten Pilotanwendungen. Und auch im Citybereich tut sich vieles.

Die CityMaut hat in London ihre Funktionalität unter Beweis gestellt, Stockholm wird mit einer Systemeinführung nachziehen.

Hintergrund Informationen über alle aktuellen Europäischen elektronischen Mautsysteme werden auf der vom deutschen Fachverband TelematicsPro e.V. veranstalteten Konferenz INTELLIGENT ROADS vom 2./3.04.09 den interessierten Fachleuten zur Verfügung gestellt. Technologische Anbietern wie z.B. Kapsch, Satellic, FELA sind ebenso vertreten wie die Infarstrukturbetreiber aus London und Stockholm.

Politische Entscheidungsträger aus der EU Kommission und den deutschen Straßenverkehrsbehörden und der neu gegründeten ITS Network Germany diskutieren die aktuellen technischen, organisatorischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für eine verbesserte Iinteroperabilität, die Nutzung von Mehrwertdiensten und die Frage nach der richtign Routen-Bepreisung.

Dieses Spektrum wird mit 22 Fachvorträgen aus 9 Ländern abgedeckt. Die Konferenz findet in Berlin statt.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Steuerbefreiung für Elektroautos als Kaufanreiz nicht ausreichend

Anlässlich des Tags der Umwelt befragte das Internet-Portal AutoScout24 seine Nutzer zur aktuellen Debatte um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.