Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Nissan / Nissan News / Elektrofahrzeuge für Irland von Renault-Nissan
Werbeanzeige

Elektrofahrzeuge für Irland von Renault-Nissan

Elektrofahrzeuge sollen ab 2011 auch in Irland rollen. Ein entsprechendes Abkommen wurde jetzt von der Renault-Nissan Allianz, der irischen Regierung und dem Energieversorger Electricity Supply Board (ESB) getroffen. Geht es nach den beteiligten Partnern, wird Irland in puncto Elektromobilität zu einem der fortschrittlichsten Länder. Geplant ist die Schaffung eines landesweiten Netzes von 3.500 Ladestationen und 30 Schnell-Ladezentren.

Um die Elektromobilität auf der Insel voranzubringen, will die Regierung den Kauf eines E-Fahrzeugs mit 5.000 Euro unterstützen und deren Besitzer von der Kraftfahrzeugsteuer befreien. Bis 2020 soll der Bestand an Elektrofahrzeugen auf zehn Prozent ausgebaut werden. Die ersten 2.000 Fahrzeuge mit reinem E-Antrieb liefert Renault-Nissan im kommenden Jahr. Bis dahin will ESB seine 3.500 Ladestationen errichtet haben. Auch neun der geplanten 30 Schnellladestationen werden bereits zum Jahresende 2010 betriebsbereit sein.

„Eamon Ryan, Minister für Kommunikation, Energie und Rohstoffe, betont die bereits erzielten großen Fortschritte bei den erneuerbaren Energien und der Effizienz von Haushalten. „Jetzt starten wir die Elektrifizierung des Transportwesens“, so der Minister. Den Energie- und der Transportsektor wollen die Iren „grundlegend verändern“.

Als erstes E-Fahrzeug führt Allianzpartner Nissan in Irland Anfang 2011 seinen Leaf ein. Wenige Monate später folgt Renault mit dem kompakten Transporter Kangoo Z.E. Ebenfalls 2011 liefert Renault mehrere hundert Vorserienmodelle des Fluence Z.E. Die Einführung der Serienversion ist für 2012 geplant.

Zur Förderung der E-Mobilität haben die Allianzpartner insgesamt mit mehr als 50 Regierungen, Städten und Organisationen Kooperationsabkommen geschlossen. Die gegenwärtige jährliche Produktionskapazität dieser Fahrzeuge liegt bei 500.000 Einheiten.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Nissan LEAF erhält fünf Sterne im EuroNCAP-Crashtest

Der Nissan LEAF hat jetzt als erstes reines Elektroauto überhaupt beim EuroNCAP die Höchstwertung von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.