Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ernährung / Rezepte / Einladung zum Osterbrunch
Werbeanzeige

Einladung zum Osterbrunch

Köstlich auf der österlichen Festtagstafel: saftige Möhren-Muffins und leckerer Krabbensalat mit Avocado

Kaum sind die winterlichen Feiertage vorüber, stehen mit dem Osterfest auch schon wieder die ersten Feierlichkeiten des neuen Jahres vor der Tür. Die Zeit zwischen Frühstück, Ostereiersuche und mittäglichem Festtagsessen endet dabei nicht selten in Vorbereitungsstress und Hektik. Wer sich eine entspannte Osterzeit wünscht, der kann Frühstück und Mittagessen aber auch ganz einfach kombinieren – mit einem ausgiebigen Oster-Brunch für die ganze Familie.

Idealerweise beginnt ein Brunch am Vormittag zwischen der klassischen Frühstücks- und Mittagszeit und lässt sich bis in die frühen Nachmittagsstunden ausdehnen. In der Regel besteht er aus kalten und warmen Speisen, die in Büffetform serviert werden. So kann sich jeder Gast selbst bedienen und genießen, ohne eine feste Speisenfolge einhalten zu müssen. Was genau dabei auf den Tisch kommt, ist abhängig von Anlass und Jahreszeit, liegt ansonsten aber ganz im Ermessen des Gastgebers. Von herzhaften Gerichten bis hin zu süßen Leckereien sind der Phantasie bei der Auswahl der Speisen keine Grenzen gesetzt.

Da der Brunch für viele die erste Mahlzeit des Tages ist, sollten die klassischen Frühstückskomponenten auf dem Büffet auf keinen Fall fehlen. Eine gute Auswahl an Brot und Brötchen, Wurst- und Käsevariationen sowie Honig, Marmeladen und anderen Brotaufstrichen sollte ebenso vorhanden sein wie Joghurt, Quark und frisches Obst. Und was wäre Ostern ohne schmackhafte Leckereien rund ums Ei – vom klassischen Frühstücksei über Rühr- und Spiegeleier bis hin zu gefüllten Eiern und anderen Spezialitäten. Aber auch Lieblinge der Lunch-Zeit sind ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Brunch-Büffets. Neben Salaten und Suppen eignen sich dabei zum Beispiel auch kleine herzhafte Gerichte wie Hackbällchen, Würstchen oder Spieße.

Wie wäre es zum Beispiel einmal mit einem Klassiker auf ganz neue Art? Mit aromatischer Avocado und feinem Sahnemeerrettich wird der Krabbensalat mit Avocado garantiert zu einem Highlight beim diesjährigen Osterbrunch. Auch die saftigen Möhren-Muffins „Balalaika“ werden die Ostergäste begeistern. Für den ganz besonderen Pfiff sorgen hier neben Limette und Sauce Hollandaise auch ein Schuss Wodka und Grand Marnier.

Fehlen eigentlich nur noch die Getränke. Wie wäre es – passend zum festlichen Anlass – zum Beispiel mit einem Glas Sekt zur Begrüßung? Abhängig von den erwarteten Gästen sollten darüber hinaus auch Kaffee, Tee, Wasser und Säfte in ausreichender Menge vorhanden sein. Verbunden mit einer stilvollen, österlichen Dekoration für Tisch und Büffet steht dem feierlichen Oster-Brunch damit nichts mehr im Wege.

P2News

News-Reporter
(Foto: Nestlé/News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Die Soße bestimmt den Wein

Die Wahl des passenden Weines kann ein Essen erst so richtig rund machen. Für viele …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.