Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / VW / VW News / Einer für schwere Fälle: VW Rockton
Werbeanzeige

Einer für schwere Fälle: VW Rockton

Ein Transporter für schwieriges Gelände soll es sein, das neue Allroundtalent von Volkswagen Nutzfahrzeuge, das seinen hohen Nutzwert auch abseits befestigter Straßen unter Beweis stellt. Konzipiert und entwickelt wurde der Transporter Rockton für den harten Geländeeinsatz, für die Beförderung von Mensch und Material zu sehr schwer erreichbaren Orten.

Bauunternehmer, Gleisbaufirmen, Bergretter, Forstbetriebe und viele andere benötigen ein Fahrzeug, das sich flexibel auf ihre Bedürfnisse einstellen kann – und dabei hart im Nehmen ist. Speziell den mitunter extremen Anforderungen dieser Zielgruppen mit ihren hohen Ansprüchen soll er gewachsen sein und auch in kritischen Situationen dank bestmöglicher Traktion Material transportieren können.

Der Rockton basiert auf dem Transporter Kombi, verfügt aber aufgrund seines serienmäßigen Allradantriebs über mehr Grip auf unbefestigten Straßen. Der permanente Allradantrieb 4MOTION mit der Haldex-Kupplung der 4. Generation, eine serienmäßige Differentialsperre an der Hinterachse, eine Höherlegung um 30 Millimeter sowie eine verstärkte Federung und Dämpfung (3,2 t Fahrwerk) bringen Besatzung und Fracht durch unwegsames Gelände.

Neben der Höherlegung ist der Rockton äußerlich durch die geschlossenen hinteren Seitenwände sowie ein spezielles Fahrzeugdekor erkennbar. Für den Innenraum lassen sich alle möglichen Sonderausstattungen des Transporter Kombi ordern. Für angenehmes Flair im Innern sorgen serienmäßig Zuheizer und die Zusatzheizung im Fahrgastraum sowie ein Luftfilter für den Einsatz in staubreichen Ländern; die Sitze sind mit robustem Stoff bezogen.

Angetrieben wird der Transporter Rockton von den kräftigen und sparsamen 2,0-Liter-TDI-Motoren mit 103 und 132 kW (140 bzw. 180 PS); ein 6-Gang Schaltgetriebe ist serienmäßig. Alle Motorvarianten erfüllen die Euro-5-Abgasgrenzwerte.

Für den extremen Offroad-Einsatz steht die 103 kW-Version des T5 Rockton mit „Expedition“-Paket“ zur Verfügung. Äußerlich erkennbar sind die 16-Zoll-AT-Reifen auf verstärkten Stahlfelgen. Die wesentlichen Ausstattungen stecken jedoch im Detail. Ein besonderes Ausstattungselement dieser Version ist ein spezielles Getriebe, das für eine erhöhte Durchzugskraft im Offroad-Betrieb sorgt. Obwohl der Rockton auf die speziellen Bedingungen im Offroad-Bereich zugeschnitten wurde, ist er voll straßentauglich.

Im Fahrzeuginneren verfügt der T5 Rockton mit „Expedition“-Paket serienmäßig über einen robusten Schienenboden im Fahrgastraum, auf dem zwei mit robustem Stoff überzogene Einzelsitze befestigt sind. Beide Sitze sind mit einem integrierten Dreipunktgurt ausgestattet und lassen sich auf dem Schienenboden verstellen oder entnehmen. Optional können bis zu drei weitere Einzelsitze bestellt werden. Das „Protection“-Paket (optional für beide Rockton-Versionen für 3.200 Euro netto) beinhaltet jeweils einen Unterfahrschutz für Motor und Getriebe, Tank, Schweller, Hinterachsdifferential und Hauptschalldämpfer. Darüber hinaus bietet die Business Unit für Spezialausstattungen für den Transporter Rockton weitere zusätzliche Ausstattungen an. So lässt sich der Rockton auf nahezu jeden Einsatz individuell abstimmen.

Der Rockton ist ab sofort bestellbar; Einstiegspreis: 34.545 Euro (zzgl. MwSt.). Der Preis für den extrem geländetauglichen Rockton mit „Expedition“-Paket für den harten Einsatz startet bei 42.490 Euro (netto).

P2News/Auto-Reporter

Werbeanzeige

Check Also

Allrad-Auto des Jahres 2011: Volkswagen Touareg

119.432 Leser von Europas größtem Allradmagazin „Auto Bild Allrad“ haben den Volkswagen Touareg erneut zum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.