Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ernährung / Rezepte / Eine herzhafte Alternative: Kräuter-Sterne-Tarte
Werbeanzeige

Eine herzhafte Alternative: Kräuter-Sterne-Tarte

Backen in der Advents- und Weihnachtszeit

Dominosteine, Spekulatius, Zimtsterne oder Christstollen – der Advent wäre ohne seine typischen süßen Leckereien nur halb so schön. Der Duft von frisch gebackenen Plätzchen zieht durchs Haus und lädt mit einer Tasse Kaffee oder heißem Kakao die ganze Familie zu gemütlichen Stunden im Warmen ein. Doch es müssen nicht immer Lebkuchen & Co. sein – auch für Freunde herzhafter Rezepte hält die vorweihnachtliche Backsaison Genießerfreuden bereit. Wer bereits im Herbst durch den beliebten Zwiebelkuchen auf den Geschmack gekommen ist, wird auch der deftigen Kräuter-Sterne-Tarte nicht widerstehen können. Der Guss aus gehackten Kräutern, Frischkäse, Knoblauch und fein geriebenem Käse ist ein Fest für die Geschmacksnerven. Richtig weihnachtlich wird die Tarte durch ein Muster aus Teigsternen, das ihre Oberfläche ziert. In diesem Sinne: eine fröhlich-herzhafte Weihnachtszeit!

Zutaten für 8 Stücke:
Tarte:
300 g Weizenmehl (Type 405)
150 g weiche Butter
½ Tl Salz
70 ml kaltes Wasser
Guss:
75 g gehackte Kräuter (Gartenkräuter und provenzalische Kräuter gemischt), frisch oder TK
1–2 durchgepresste Knoblauchzehen
75 g Doppelrahmfrischkäse
50 g fein geriebener Gouda
1 El Rapsöl
1 Ei
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
Kirschtomaten und Kräuter für die Dekoration

Zubereitung:
Teig zubereiten; ca. 100 g abteilen, beide Teigteile zu Kugeln formen und eine halbe Stunde kühlen. Die Zutaten für den Guss verrühren und abschmecken. Die große Teigkugel ausrollen und eine Tarteform (ca. 26 cm Durchmesser) damit auslegen. Einen kleinen Rand von 1,5 cm an den Seiten hochziehen. Die kleine Teigkugel ausrollen und jeweils acht große und acht kleine Sterne ausstechen, dabei die kleinen Sterne in die Mitte der großen legen und etwas festdrücken. Den Guss einfüllen und glatt streichen. Die Sterne gleichmäßig um den äußeren Rand der Tarte verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C 15 min auf der mittleren Schiene, dann weitere 15 min auf der untersten Schiene fertig backen. Tarte etwas abkühlen lassen und mit Tomaten und Kräutern garnieren. In Stücke schneiden und lauwarm servieren. (Pro Portion 360 kcal/1.500 kJ)

News-Reporter

P2News

(Foto: GMF/gp)
Werbeanzeige

Check Also

Die Soße bestimmt den Wein

Die Wahl des passenden Weines kann ein Essen erst so richtig rund machen. Für viele …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.