Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Börse / Dow Jones erstmals seit 2004 unter 10000 Punktmarke gestürzt.
Werbeanzeige

Dow Jones erstmals seit 2004 unter 10000 Punktmarke gestürzt.

Der Verfall an den Börsen geht weiter. Rettungspakete aller Regierungen greifen ins Lehre und können das Vertrauen der Anleger in die Märkte nicht wiederherstellen.

Das zuerst gescheiterte und erst im zweiten Anlauf durchgeboxte 700 Mrd. Rettungspaket der US-Regierung, wie auch die Pleite im Vorgehen der Rettung der angeschlagenen Hypo Real Estate waren gut gemeinte, aber Inkompetent geplante Versuche die Märkte zu beruhigen.

Alle 27 EU-Staaten versicherten, dass sie alles unternehmen werden um die Banken in ihrem System zu stützen, dennoch notieren die Börsen weltweit drastische Kurseinbrüche.

In Moskau wurde bereits heute zum zweiten Mal der Handel ausgesetzt um den freien Fall zu unterbinden.

Schlechte Vorgaben aus Tokio verursachten bereits einen schlechten Start in Frankfurt mit über 5% im Minus, während sich aufgrund der Einbrüche in den USA nun auch der Dax im Freien Fall befindet und zwischenzeitlich über 8,7 Prozen einbüste.

Schlechtester Wert am heutigem Tag mit über 40% im Minus ist die Hypo Real Estate.

Dem zweiten Rettungspaket traut der Anleger aufgrund der falschen Angaben und falschen Erklärungen des Finanzministers nicht mehr, weshalb sich die Situation zunehmend noch einmal verschärfen könnte.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Dreijahrestender der EZB

Der Bankenverband hat recht: Der jüngste 530 Mrd. Euro schwere Dreijahreskredit an Eurolands Geschäftsbanken durch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.