Werbeanzeige
Home / Entertainment / Musik / MUSIC-AWARDS / Russland sang, Amerika produzierte – So hatte Europa keine Chance
Werbeanzeige

Russland sang, Amerika produzierte – So hatte Europa keine Chance

Russland gewinnt den Eurovision Song Contest 2008
Russland sang, Amerika produzierte – So hatte Europa keine Chance

Dima Bilan – Der Gewinner des Eurovision Song Contest 2008

Dima Bilan sang sich mit seinem Song „Believe“ für Russland in die Herzen der Fans und auch den Zuschauern.

Die Zuschauer hatten dieses mal beim 53. Eurovision Song Contest sehr lange Gelegenheit abzustimmen und für Ihre Favoriten zu voten.

[kml_flashembed movie="http://www.p2news.com/mediendienst/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=121304" width="350" height="320" wmode="transparent" /]

Dima Bilan lieferte für Russland eine beeindruckende und theatralische Bühnenshow ab:

– Russland trat ganz im weiß auf.
– Die musikalische Unterstützung kam von einem Geigenvirtuosen auf einer Stradivari.
– Die Show von Russland wurde zusätzlich unterstützt vom Eisläufer Pluschenko

– Der Produzent des Songs ist bzw. war kein geringerer als Timbaland.

In Seiner Heimat ist Bilan bereits ein Superstar, aber auch 2006 beim Eurovision Song Contest wurde Bilan in Griechenland (Athen) zweiter hinter Lordi und machte damit auf sich aufmerksam.
Aber dieses Mal wollte Russland unbedingt gewinnen und den nächsten Wettbewerb in ihr Land holen.

Der Grand Prix 2009 findet also demnach in Russland, statt. Austragungsort ist vermutlich die Metropole Moskau.

Und jetzt genießt den Gewinnersong des Eurovision Song Contest´s 2008:

Dima Bilan mit „Believe“

Eure Musikredaktion

Werbeanzeige

Check Also

Shakira – Nach WM zaubert Sie neuen Ohrwurm – Loca

2010 war (mal wieder) ihr Jahr: mit „Waka Waka (This Time For Africa)“, das als …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.