Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Audi / Audi News / Die Zukunft gehört der Elektromobilität
Werbeanzeige

Die Zukunft gehört der Elektromobilität

Audi arbeitet mit Hochdruck an der Zukunft der Mobilität. Die Elektromobilität hat dabei die oberste Priorität. Dabei wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der neben der Entwicklungsleistung vor allem eine breite und nachhaltig angelegte Qualifizierung der Mitarbeiter im Fokus hat. Dazu ist auch ein neuer IHK-Abschluss geplant. Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Berufsgenossenschaft hat der Ingolstädter Automobilhersteller die Weiterbildung zur Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik erarbeitet. Anfang 2010 werden die ersten 24 Absolventen diese Weiterbildung bereits abschließen. Daneben wurde die Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker zielgerichtet ergänzt: Alle Auszubildenden werden für die Übernahme in die Fachbereiche bei Audi zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten an Hybridfahrzeugen qualifiziert und erhalten ab Einstelljahrgang 2010 die Zusatzqualifikation Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik.

In Zusammenarbeit mit Hochschulen und der AutoUni des Volkswagenkonzerns steht den Mitarbeitern ein umfassendes Angebot an Seminaren, Studienmodulen und Programmen zu Themen der Elektromobilität zu Verfügung. Seit 2007 werden bei Audi umfangreiche Sensibilisierungs- und Qualifizierungskonzepte in sämtlichen Unternehmensbereiche umgesetzt. Im Rahmen einer systematischen Analyse der Elektromobilität und den damit einhergehenden neuen Technologiefeldern, definiert der Automobilhersteller die erforderlichen fachlichen Kompetenzen und integriert diese in die Kompetenzprofile aller Audi Mitarbeiter. Seitdem wurden über 1300 Mitarbeiter in der Technischen Entwicklung weitergebildet. Über 600 Mitarbeiter sind inzwischen als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten an Hybridfahrzeugen qualifiziert.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Audi A6: Klar, nach Limousine folgt Avant

Es ist bei Audi ein geschriebenen Gesetz: Zuerst wird die Limousine auf den Markt gebracht, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.