Werbeanzeige
Home / Wissen / Statistiken / Die zehn häufigsten Heiratsgründe
Werbeanzeige

Die zehn häufigsten Heiratsgründe

Am 10.10.2010 ist es wieder soweit – an diesem Tag treten besonders viele Paare vor den Traualtar, um sich das magische Datum zu sichern. Doch warum heiraten wir heute eigentlich noch? Die Online-Partnervermittlung ElitePartner.de fand es in einer groß angelegten Studie mit über 6.000 Befragten heraus.

Die zehn häufigsten Gründe für die Ehe

1.Als Beweis meiner Liebe für meinen Partner(52%)
2.Um allen zu zeigen, dass wir zusammengehören 27%)
3.Aus steuerlichen Gründen (26%)
4.Eine Ehe ist für mich Voraussetzung zur
Familiengründung(19%)
5.Um im Alter die Vorteile einer festen Beziehung zu genießen (18%)
6.Um finanziell und sozial einen höheren Status zu haben(13%)
7.Um sicher zu sein, dass sich mein Partner zu mir bekennt(13%)
8.Eine Ehe verbessert die Beziehungsqualität(13%)
9.Aus religiösen Gründen(9%)
10.Weil Beziehungskrisen in einer Ehe besser überwunden werden (8%)

Kommentar: Romantik zählt

„In den meisten Fällen sind immer noch romantische Aspekte ausschlaggebend für den Gang zum Standesamt. Mit einer Heirat will man ein deutliches Signal für die Liebe setzen und die Beziehung zum Partner vertiefen“, so ElitePartner.de-Psychologin Lisa Fischbach. „Pragmatische Gründe wie steuerliche Vorteile oder Altersabsicherung mögen die Entscheidung beeinflussen, stehen aber nicht an erster Stelle.“

P2News/ElitePartner.de

Werbeanzeige

Check Also

29 % der Familien mit minderjährigen Kindern haben einen Migrationshintergrund

Im Jahr 2010 hatten rund 2,3 Millionen Familien in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.