Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Audi / A3 Modelle / Die Sonderausstattungen: Audi A3
Werbeanzeige

Die Sonderausstattungen: Audi A3

Über die Linien-spezifischen Ausstattungen hinaus haben die A3-Fahrer noch zahlreiche weitere Wahlmöglichkeiten. Qualität und Umfang des Angebots spiegeln den erklärten Anspruch des Audi A3, das Niveau höherer Fahrzeug­klassen auch im Kompaktsegment anzubieten. Die nachfolgende Liste umfasst nur eine Auswahl aus dem Programm:

Der A3-Fahrer kann aus 15 verschiedenen Farbgebungen den für ihn passenden Ton auswählen.

Das Fahrzeug-Exterieur lässt sich mit verschiedenen Aluminium-Gussrädern in den Formaten 6,5J x16 Zoll, 7,5J x 17 Zoll oder 7,5J x 18 Zoll – nicht nur optisch – sportlich akzentuieren. Auch im Winter müssen A3-Fahrer keineswegs auf attraktives Design verzichten: Zur Wahl stehen Aluminium-Gussräder und ein Stahlrad in den Formaten 6J x 16 bis 7,5J x 17 Zoll.

Ein elektrisches Schiebe-/Ausstell-Glasdach bietet zusätzliche Variabilität und höchsten Komfort. Im A3 Sportback wird das open sky system angeboten. Das große Glasdach sorgt für einen Licht durchfluteten Innenraum und verleiht dem Fahrzeug zugleich ein faszinierendes Auftreten durch die Ganzglasoptik des Fahrzeugdaches.

Das Sportfahrwerk – Serie bei Ambition-Modellen – umfasst die Tieferlegung des Aufbaus um ca. 15 Millimeter und eine dezidiert dynamische, straffe Abstimmung von Federung und Dämpfung. Auf Wunsch gibt es die Ambition-Modelle auch mit Normalfahrwerk.

Gut sichtbares – und guter Sicht verpflichtetes – Erkennungszeichen kann auch in der Kompaktklasse das Xenon-Licht werden: Es erweitert den Sichtbereich und leuchtet ihn spürbar brillanter aus. Zum Ausstattungsumfang gehören auch die Scheinwerferreinigungsanlage und die automatisch-dynamische Leuchtweiten­regulierung.

Ein automatisch abblendender Innenspiegel inklusive Licht-/ Regensensor und Scheinwerferautomatik und coming-home/leaving-home-Funktion (Serie bei Ambiente) trägt zusätzlich zur Sichtverbesserung bei und erhöht den Bedien­komfort. Eine neue Option ist auch die auf Wunsch erhältliche Kompassanzeige im Innenspiegel.

Das Fahrerinformationssystem (Serie bei Ambition-Modellen) umfasst Bordcomputer, Radiofrequenzanzeige, Außentemperaturanzeige und Funkuhr.

Das Navigationssystem mit akustischer Routenführung entlastet den Fahrer und erhöht die Sicherheit. Neu ist das Sprachdialogsystem für das Navigationssystem plus. In Verbindung mit dem optionalen Multifunktions-Lederlenkrad können die wichtigsten Grundfunktionen von Navigation, Radioanlage sowie Handy­vorbereitung und CD-Wechsler sprachgesteuert bedient werden.

Die Audioanlagen bieten für jeden Anspruch die ideale Kombination aus hohem Bedienkomfort und umfangreicher Ausstattung:

  • Radioanlage chorus mit Cassettenlaufwerk, acht Lautsprechern und Antennendiversity für optimalen Empfang;
  • Radioanlage concert wie Radio chorus, aber mit CD-Laufwerk (statt Cassette);
  • Radioanlage symphony wie Radio chorus, aber mit Cassettenlaufwerk und integriertem 6-fach CD-Wechsler.
  • Zusätzlich ermöglicht das Bose Sound-System (in Verbindung mit den Radioanlagen chorus, concert und symphony) im A3 Konzertsaal-Atmosphäre.
    Die Komfortklimaautomatik mit sonnenstandsabhängiger Regelung lässt für Fahrer und Beifahrer eine individuelle Temperatursteuerung zu und bietet dazu einen Luftgütesensor, der bei schlechter Außenluftqualität automatisch auf Umluftbetrieb schaltet. Bemerkenswert: Selbst im Umluftbetrieb filtert die Komfortklimaautomatik die Innenraumluft.

Das Anfahren am Berg erleichtert der Audi hill hold assist. Nach längerer Betätigung der Fußbremse im Stillstand bleibt der aufgebaute Bremsdruck nach dem Lösen der Fußbremse einen kurzen Moment erhalten. Durch diesen automatischen Bremseingriff erleichtert das System bergauf ein rückrollfreies komfortables Anfahren an Steigungen.

Werbeanzeige

Check Also

Audi A3 Sportback: Der Antrieb

Weit gefächert, jedoch stets von klarer Sportlichkeit geprägt: So präsentiert sich das Motoren- und Getriebeprogramm …