Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Die Liebe und das liebe Geld
Werbeanzeige

Die Liebe und das liebe Geld

Die gemeinsamen Finanzen haben ein besonderes Potential, eine Beziehung zu ruinieren. US-Forscher von der Universität Denver sammelten über Jahre entsprechende Daten und stellten fest: Geld ist das Streitthema Nummer eins – egal ob Paare verlobt, jung vermählt oder 25 Jahre verheiratet sind. In Deutschland nennt jedes dritte geschiedene Paar den Zoff um Soll und Haben als Hauptgrund für die Trennung, berichtet das Patientenmagazin „HausArzt“. „Das Thema wird in vielen Paarbeziehungen zu lange tabuisiert“, bemängelt die Psychologin und Paartherapeutin Friederike von Tiedemann aus Ebringen. Die Partner hofften, dass sich alles von alleine regelt – das tut es aber nicht. Kein Weg führt an einem offenen Umgang mit dem Thema vorbei. Eine Einigung muss für jedes Paar maßgeschneidert sein, und einen fairen Interessenausgleich zwischen den Partnern herbeiführen. Tiedemann bevorzugt ein „Drei-Konten-Modell“. Ein Konto für gemeinsame Ausgaben und je ein „Taschengeld-Konto“ für beide Partner. Laut einer Sparkassen-Umfrage verfügen drei Viertel der Paare über eine gemeinsame Kasse. Nur jedes zwölfte Paar trennt seine Konten strikt und jedes siebte gibt an, eine „teilweise gemeinsame Kasse“ zu führen.

P2News/HausArzt – PatientenMagazin

Werbeanzeige

Check Also

Deutschen macht Arbeit Spaß

Keine Frage, die Deutschen lieben ihre Wochenenden und vor allem ihren Urlaub. Das will aber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.