Werbeanzeige
Home / Digital - Technik - Internet / Web / Die guten und die bösen Online-Händler
Werbeanzeige

Die guten und die bösen Online-Händler

Steigende Benzinpreise und die pure Bequemlichkeit sorgen im Weihnachtsgeschäft dafür, dass sich der Weihnachtsmann und seine vielen Helfer dieses Jahr mehr als bisher auf Online-Händler verlassen. Wenn mehr Menschen ihre Weihnachtseinkäufe online erledigen, ist aber auch das Risiko groß, dass der Weihnachtsmann aufgrund von Betrügereien mit einem leeren Sack dasteht.

Im letzten Jahr meldete die Federal Trade Commission in den USA über 674.000 Fälle von Betrug und Kreditkartenbetrug, durch die ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 1,1 Milliarden USD entstand. In nahezu der Hälfte der Fälle handelte es sich um Online-Einkäufe [1]. “Die Online-Welt kann auch gefährlich sein – die Kunden müssen so wachsam sein wie noch nie zuvor”, erklärt Dave Morrow, der bei EDS die Bereiche Sicherheit und Datenschutz leitet. “Neben einer Vielzahl von guten und ehrlichen Händlern gibt es auch einige schwarze Schafe. Deshalb ist es wichtig, dass die Online-Kunden die richtigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um ihre persönlichen Daten zu schützen.”

Die EDS-Experten für Sicherheit und Datenschutz haben acht Tipps für problemloses und unbeschwertes Online-Shopping zusammengestellt.

1. Sie sollten den Online-Händler kennen.

2. Achten Sie darauf, dass Sie auf einer sicheren Website
einkaufen. 3. Informieren Sie sich, welche Maßnahmen die Unternehmen, bei
denen Sie online einkaufen, für Sicherheit und Datenschutz
ergreifen. 4. Treffen Sie Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Sicherheit.

5. Geben Sie keine persönlichen Daten als Passwörter ein.

6. Überprüfen Sie Ihre Online-Aktivitäten regelmäßig.

7. Beachten Sie, dass die Standards zu Sicherheit und Datenschutz
von Land zu Land unterschiedlich sind. 8. Nehmen Sie sich vor “Phishing”-E-Mails in Acht, die scheinbar
von vertrauenswürdigen Händlern stammen.

EDS Kommunikation Deutschland

Werbeanzeige

Check Also

Online-Cashback-Dienste selten lohnenswert

Kundenkarten und Rabattpunkte sind in Supermärkten und Kaufhäusern gang und gäbe. Neu sind Geldbonusprogramme im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.