Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ernährung / Abnehmen / Diäten-Check: Energiebilanz entscheidet über Abnehmerfolge
Werbeanzeige

Diäten-Check: Energiebilanz entscheidet über Abnehmerfolge

Wenn die Weihnachtszeit vorbei ist und wie so häufig Spuren in Form zusätzlicher Kilos hinterlassen hat, dann kommt eine Hochkonjunktur für die Abnehmdiäten. Die Zeitschrift „Naturarzt – Ihr Gesundheitsratgeber“ warnt vor übertriebenen Erwartungen: Entscheidend für den Erfolg ist die Energiebilanz, nicht irgendein diätspezifisches Geheimrezept.

Keine der bekannten Diäten kann rundum überzeugen. Dies ergab der Diäten-Check durch die Zeitschrift „Naturarzt – Ihr Gesundheitsratgeber“: Erfolg im Sinne von Gewichtsreduktion mag zwar durchaus mit der einen oder anderen Variante gelingen, dann liegt es jedoch nicht am angeblichen Wirkprinzip der Diät, sondern daran, dass der Diät haltende Konsument weniger Energie aufnimmt, als er verbraucht.

Der Energieverbrauch pro Tag beträgt bei Frauen etwa 2000-2300 Kilokalorien, bei Männern rund 2500-2900 kcal, sofern der Alltag nicht durch besondere körperliche Belastungen geprägt ist. Mit der Nahrung nehmen wir Energie bzw. Brennstoffe auf. Wird mehr Energie aufgenommen als verbraucht, verwandelt sie sich im Körper in „Reserven“. Und umgekehrt: Wer abnehmen möchte, muss weniger Kalorien aufnehmen, als benötigt werden, oder/und durch körperliche Aktivität mehr verbrauchen, so dass der Organismus auf die Pölsterchen zurückgreift.

„Ohne Kalorien zählen“ klingt zwar verlockend für eine Diät, bedeutet aber nicht, dass die Bedeutung der Kalorien zu vernachlässigen wäre. Manche bekannte Diät rechnet die Kalorien in anschauliche „Punkte“ um – oder es wird ein Tages- und Wochenplan vorgegeben, dessen Umsetzung „automatisch“ zu einer kalorienarmen Ernährung führt.

Die Ernährung muss aber nicht nur hypokalorisch sein, sondern sie muss den Organismus auch ausreichend mit Nährstoffen und gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen versorgen. Denn nur eine vollwertige Ernährung garantiert, dass man sich fit und leistungsfähig fühlt. Andernfalls droht die Gefahr, in alte Ernährungssünden zu verfallen – ein wesentlicher Grund für den berüchtigten Jojo-Effekt.

Naturarzt, P2news

Werbeanzeige

Check Also

Friss-die-Hälfte-Methode ist häufigster Abnehmtrick

Kein umständliches Kochen, keine Spezialprodukte, kein täglicher Fitnessstudiobesuch – wenn es ums Abnehmen geht, stehen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.