Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Deutsche genießen europaweit großes Vertrauen
Werbeanzeige

Deutsche genießen europaweit großes Vertrauen

Die größte Verbraucherstudie Europas: Reader’s Digest untersuchte in 16 europäischen Ländern, was Menschen erwarten, um Marken und Ländern zu vertrauen. Allein in Deutschland beteiligten sich rund 6.000 Konsumenten.

Die Deutschen genießen bei ihren europäischen Nachbarn hohes Ansehen. Auf die Frage, wem sie in Europa vertrauen, nennen 60% der Menschen in 16 Ländern die Deutschen. Nur Schweizer und Schweden erzielen noch höhere Vertrauenswerte. Auch die deutsche Küche und das Reiseziel Deutschland stehen in der Gunst der europäischen Verbraucher mit an der Spitze. Dies geht aus der aktuellen Studie „European Trusted Brands 2008“ hervor, die Reader’s Digest vorgelegt hat.

Verbraucher nehmen Länder häufig als Marken wahr, insbesondere bei der Wahl des Ferienziels oder des Restaurants. In Europa hat sich die italienische Küche an die Spitze der Vertrauensskala gesetzt, gefolgt von französischen und spanischen Gaumenfreuden. Bei der Wahl ihrer vertrauenswürdigsten Ferienländer haben sich Europas Verbraucher für die Schweiz, Österreich und Frankreich entschieden. Deutschland schneidet aber auch in diesem Vergleich respektabel ab: Beim Vertrauen in die Kochkunst liegt Deutschland europaweit auf Platz vier und als Ferienziel immerhin auf Platz fünf.

Ein überraschendes Ergebnis: Während die Bewohner der meisten Länder bekannten, dass sie ihren Landsleuten generell mehr Vertrauen entgegenbringen als allen anderen Europäern, vertrauen die Deutschen den Schweizern und Schweden noch stärker als ihren Mitbürgern. Bei den Gaumenfreuden – und darüber hinaus bei der Wahl des Ferienziels – stellt sich in Deutschland jedoch die gleiche Tendenz ein wie im übrigen Europa: Es geht nichts über die Küche im eigenen Land.

Auf den hinteren Plätzen des Vertrauensrankings landen vor allem osteuropäische Länder. Die Auswertung der Studie belegt: Die meisten Europäer kennen die Länder in Osteuropa bei weitem nicht so gut wie jene in Westeuropa und bringen ihnen daher weniger Vertrauen entgegen.

Die deutschen Verbraucher sind aber auch hier offen für neue Eindrücke. „Die moderne Welt bietet überwältigend viel“ – dieser Aussage pflichten 85% der Deutschen bei, während es im europäischen Durchschnitt nur 58% sind.

Die Studie tritt auch dem weit verbreiteten Vorurteil entgegen, die Deutschen würden zur Unzufriedenheit neigen. 72% der Deutschen bekennen, mit ihrem Lebensstandard glücklich zu sein. Dies ist deutlich mehr als der europäische Durchschnitt. Europaweit erklärten 63% der Menschen, sie seien mit ihrer materiellen Situation zufrieden. In Russland und Ungarn erreichte der Zufriedenheitswert dagegen nur 22% bzw. 29%.

Reader’s Digest Deutschland

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …