Werbeanzeige
Home / Entertainment / Kino / Zeitraum / 2009 / Despereaux – Der kleine Mäuseheld
Werbeanzeige

Despereaux – Der kleine Mäuseheld

[tab:Inhalt]

Es war einmal eine Zeit, da lag im Königreich Dor Magie in der Luft, da gab es viel Gelächter und überall leckere Suppe. Doch ein Unglück ließ den König mit gebrochenem Herzen zurück, die Prinzessin voller Sehnsucht – und die Menschen im Land ohne ihre Suppe. Selbst die Sonne verschwand. Die Welt wurde grau und trüb. Es gab im ganzen Land keine Hoffnung mehr. Bis zu dem Tag, als Despereaux geboren wurde…

Der kleine Mäuserich Despereaux Tilling ist mutig – zu mutig für seine bescheidene Heimat. Vom Moment seiner Geburt an hält er Augen und Ohren immer offen, immer begierig nach neuen Geschichten. Er kann nicht anders: Er braucht das Abenteuer und kann sich ein Leben, dem das fehlt, einfach nicht vorstellen.

Eines Tages schleicht sich Despereaux in die Bibliothek im Königsschloss. Dort lernt er, Bücher zu lesen (statt sie anzuknabbern) und ergötzt sich an den dort aufgeschriebenen Geschichten: Auch er will ein Ritter werden, gegen Drachen kämpfen und holde Maiden befreien! Nicht nur das: Despereaux freundet sich auch mit Prinzessin Pea an. Ihr größter Wunsch ist es, dem Leben im Schloss zu entfliehen, das nach dem Tod ihrer Mutter so furchtbar öde geworden ist: Ihr Vater und das ganze Königreich mit ihm sind in eine unendliche Trauer verfallen, so stark, dass sogar der Himmel über dem Land über und über von grauen Wolken bedeckt ist.

Eines Tages entdecken die anderen Mäuse, was Despereaux so treibt und verbannen ihn aus der Mäusewelt – hat er doch, neben vielen anderen, auch gegen das wichtigste Mäusegesetz verstoßen: Sprich nie mit einem Menschen! Sie schicken ihn in die Rattenwelt, ein finsterer Ort, den nie das Tageslicht erreicht… Dort jedoch rettet ihn ein anderer Ausgestoßener, die Ratte Roscuro, die aus dem Land der Menschen vertrieben worden ist, aber immer noch von Ritterlichkeit und Heldentaten träumt. Als Gourmet und Weltreisender ist Roscuro ein Außenseiter unter den Ratten, die nichts als ihren unterirdischen Kerker kennen.

Roscuro wollte einst mit der Prinzessin Freundschaft schließen, doch die stieß ihn erschrocken zurück. Gedemütigt wurde Roscuro zu ihrem schlimmsten Feind. Sein Herz ist gebrochen – und nicht wieder gerade zusammengewachsen… So schmiedet er einen Racheplan; ihm hilft dabei das Dienstmädchen Miggery Sow, das selbst von einem Leben als Prinzessin träumt, weil sie nie verstanden hat, dass man keinen Hofstaat braucht, um etwas besonderes zu sein.

Sie entführen Pea, und Despereaux erkennt, dass nur er in der Lage ist, sie zu retten – und dass selbst in der kleinsten Maus der Mut eines Ritters in glänzender Rüstung stecken kann.

In dieser Geschichte von Mut, Vergebung und Läuterung zeigt eine Maus einem ganzen Königreich, dass man auch als winziges Nagetier derjenige sein kann, der die Wahrheit ans Licht bringt. Denn es kommt nicht darauf an, wie groß man ist, sondern was man ist!

[tab:Bilder] [tab:Trailer] [media id=585 width=535 height=370] [tab:END]

Titel:

Despereaux – Der kleine Mäuseheld

Originaltitel:

The Tale of Despereaux

Genere:

Abenteuer, Animation, Family


Kinostart: 19.03.2009

Werbeanzeige

Check Also

MARMADUKE

Doggen-Rüde Marmaduke hat nur Unsinn im Kopf, steckt er doch gerade mitten in der Pubertät. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.