Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Audi / Q5 / Der neue Audi Q5: Sieben Gänge – die neue S tronic
Werbeanzeige

Der neue Audi Q5: Sieben Gänge – die neue S tronic

Der 2.0 TDI leitet seine Kräfte auf ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Beim 3.0 TDI und beim 2.0 TFSI setzt Audi eine innovative Technologie ein – die S tronic, ein neues Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen. Das Hightech-Aggregat kann den Gangwechsel innerhalb weniger Hundertstelsekunden erledigen, zugleich überzeugt es durch komfortable Arbeitsweise und hohen Wirkungsgrad. Der Fahrer kann die Siebengang S tronic vollautomatisch schalten lassen oder selbst steuern, auf Wunsch mit Wippen am Lenkrad.

Wie beim neuen Audi A4, der besten Mittelklasselimousine im Urteil der Fachpresse, haben auch beim Audi Q5 die Aggregate im Antriebsstrang ihren Platz getauscht – das Differenzial liegt vor der Kupplung, unmittelbar hinter dem Motor. Diese Lösung, welche die Vorderachse weit nach vorn rücken lässt, sorgt für einen langen Radstand und eine ideale Verteilung der Achslasten.

Daraus wiederum resultieren die spezifischen Stärken des Audi Q5 – der gelassene Geradeauslauf, der hohe Komfort und die begeisternde Dynamik.

Audi, der Pionier auf dem Allradsektor, liefert den Audi Q5 generell mit dem permanenten Allradantrieb quattro aus – die einzig konsequente Lösung für einen dynamischen SUV. Das Verteilergetriebe schickt die Kräfte im Normalbetrieb im Verhältnis 40 : 60 an die Vorder- und Hinterachse – eine heckbetonte Charakteristik, die den Fahrspaß erhöht. Bei Bedarf kann der quattro-Strang bis zu 65 Prozent der Momente nach vorn und bis zu 85 Prozent nach hinten leiten.

Auch das Fahrwerk betont den sportlichen Charakter des Audi Q5. Die Fünflenker-Vorderachse und die Trapezlenker-Hinterachse sind weitgehend aus Aluminium gefertigt, das untenliegende Lenkgetriebe leitet die Lenkimpulse unmittelbar in die Räder ein. Große Bremsen bauen hohe Verzögerungswerte auf. 17-Zoll-Schmiede­leichtbauräder mit Reifen der Serie 235/65 zählen zum Serienumfang, auf Wunsch liefert Audi noch größere Räder bis 20 Zoll Durchmesser.

Der neue Performance-SUV von Audi fährt sich sportlich-präzise, spontan, sicher und zugleich komfortabel. Sein Stabilisierungsprogramm ESP präsentiert sich neu entwickelt und mit innovativen Funktionen verbessert, wie sie der Wettbewerb nicht zu bieten hat. Über einen Sensor erkennt das ESP, wenn ein Dachträger montiert ist und der Schwerpunkt des Audi Q5 damit höher liegt – die Dachlast kann bis 100 Kilogramm betragen. In diesem Fall greift das ESP im Grenzbereich etwas früher ein. Ohne Dachlast kann der Fahrer das dynamische Potenzial des Audi Q5 voll ausschöpfen.

Der Audi Q5 ist ein Auto für alle Einsatzzwecke und für jeden Untergrund. Seine 2,0 Tonnen Anhängelast weisen ihn als starkes Zugfahrzeug aus, und er schlägt sich auch in rauem Terrain exzellent. Die serienmäßige Bergabfahrhilfe macht steile Abfahrten sicherer, indem sie bei einer Geschwindigkeit unter 30 km/h das vorgewählte Tempo regelt. Das Stabilisierungssystem ESP und seine Unterfunktion ABS bringen spezielle Kennfelder für den Offroad-Betrieb mit. Im Gelände liegt der Schwerpunkt des ESP auf maximaler Traktion; das ABS erkennt selbsttätig die Beschaffenheit des Bodens und wählt für Sand, Schotter oder Geröll die ideale Regelstrategie.

Die Zahlen sprechen für sich: Die Steigfähigkeit des Audi Q5 liegt mit 31 Grad (= 60 %) ungewöhnlich hoch. Der Böschungswinkel beträgt dank des kurzen vorderen Überhangs 25 Grad und der Rampenwinkel, bei dem es auf den Radstand ankommt, 17,5 Grad. Die Bodenfreiheit liegt bei stattlichen 20 Zentimetern, bei einer Wasserdurchfahrt sind 50 Zentimeter Tiefe erlaubt.

Werbeanzeige

Check Also

Der neue Audi Q5: Audi drive select – das Fahrspaß-System

Ein dickes Paket von Highend-Technologien macht das Fahrerlebnis im Audi Q5 noch faszinierender. Das optionale …