Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Honda / Der neue Accord: Sparsam, kraftvoll, sauber
Werbeanzeige

Der neue Accord: Sparsam, kraftvoll, sauber

Antrieb:

Sparsam, kraftvoll, sauber. Die Motorenpalette des neuen Accord umfasst drei effizientere, leistungsgesteigerte und vorbildlich umweltfreundliche (Euro 5-Niveau) Motoren

Der neue Accord gehört zu den ersten Modellen mit einer Motorenpalette, die bereits jetzt die ab September 2009 geltenden Emissionsgrenzwerte der Euro 5-Norm erfüllt. Die außergewöhnliche Umweltverträglichkeit geht nicht zu Lasten des Fahrvergnügens: Alle Motoren verfügen über ein Plus an Leistung, eine im Vergleich zum Vorgänger bessere Kraftentfaltung sowie eine deutlich höhere Durchzugsstärke – bei gleichzeitig geringerem Kraftstoffverbrauch.

Neuer i-DTEC Dieselmotor der zweiten Generation

Bei dem neuen Honda i-DTEC-Dieselmotor der zweiten Generation konnten die herausragenden Qualitäten des preisgekrönten i-CTDi-Motors nochmals gesteigert werden. Sie untermauern den Anspruch mit modernster Spitzentechnologie im Bereich der Dieselentwicklung für den Accord eine der stärksten Kombinationen aus dynamischem Fahrverhalten und Umweltverträglichkeit am Markt zu bieten.

Wie die erste Generation von Hondas Hightech-Diesel ist der neue i-DTEC Motor kompakt, leicht, laufruhig und sehr kultiviert. Durch neuste piezoelektrische mehrstufige Kraftstoffeinspritz-Technologie, eine effiziente Abgasrückführung und einen serienmäßigen Diesel-Partikelfilter konnten die Emissionen nochmals deutlich verringert werden. Gleichzeitig wurden Leistung und Drehmoment zu Gunsten eines sportlicheren Fahrverhaltens gesteigert. Mit einem Plus von 10 PS gegenüber der ersten Generation verfügt der i-DTEC Motor über eine Leistung von 150 PS/110 kW bei weiterhin 4.000 min-1. Das maximale Drehmoment von 350 Nm wird bei 2.000 bis 2.500 min-1 erreicht.

Der 2,0 Liter i-VTEC Benzinmotor bietet ähnliche Leistungswerte wie sein Vorgänger – 156 PS bei 6.300 min-1 – weist jedoch eine in seiner Klasse führende Kraftstoffeinsparung und CO2-Reduzierung auf. Zu den wichtigen technologischen Neuerungen zählen Ventile mit größerem Durchmesser, ein optimierter Ventilhub, eine optimierte Ventilsteuerung sowie ein erhöhter Luftdurchfluss.

Der 2,4 Liter i-VTEC Benzinmotor ist leistungsstärker und liefert nun 201 PS bei 7.000 min-1 und ein maximales Drehmoment von 234 Nm bei 4.300 bis 4.400 min-1 statt bislang 190 PS und 223 Nm. Erreicht wurden diese Werte durch ein höheres Kompressionsverhältnis von 11,0:1 (bisher 10,5:1), Ventile mit größerem Durchmesser, eine überarbeitete Ventilsteuerung und reduzierte Abgassystemdrücke.

6-Gang Schaltgetriebe / 5-Gang Automatikgetriebe

Alle drei Motoren sind serienmäßig mit 6-Gang Schaltgetrieben kombiniert, wobei für den 2.0 i-VTEC und 2.4 i-VTEC ein 5-Gang Automatikgetriebe verfügbar ist. Das 5-Gang Automatikgetriebe für die Benzinmotoren verfügt über Schaltwippen am Lenkrad und lässt sich in der Position „S“ sequentiell manuell schalten.

Alle Modelle mit Schaltgetriebe haben erstmals eine Anzeige mit Schaltempfehlungen in der Mitte des Drehzahlmessers. Die Anzeige „UP“ oder „DOWN“ informiert den Fahrer über den besten Schaltzeitpunkt, um kraftstoffeffizient unterwegs zu sein. Interne Tests haben gezeigt, dass sich circa 5 Prozent Kraftstoff einsparen lassen, wenn diese Hinweise befolgt werden.

Agiles, sicheres Handling

Sportlich ambitionierte Fahrer werden die größere Agilität des Accord schnell zu schätzen wissen. Ein tiefer liegender Schwerpunkt, die breitere Spur, die neue Double-Wishbone-Einzelradaufhängung vorn und Multi-Link-Einzelradaufhängung hinten mit variablen Stabilisatoren sowie eine größere Karosseriesteifigkeit bewirken, dass der Accord schneller auf Aktionen des Fahrers reagiert. Das Handling ist ansprechender. Wankbewegungen der Karosserie konnten deutlich reduziert werden. Sowohl Limousine als auch Tourer verfügen über das gleiche Fahrwerk und sind somit in ihren Handlingeigenschaften nahezu identisch. Das verleiht gerade dem Accord Tourer ein deutliches Plus an Dynamik im Vergleich zum Vorgängermodell.

Werbeanzeige

Check Also

Europapremiere des Honda CR-Z Hybrid-Sportcoupe

Auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon ist erstmals das neue Hybrid-Sportcoupé, der Honda CR-Z, in Europa …