Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / Datenschutz: Bahn überprüft Zusammenarbeit mit Firma Argen
Werbeanzeige

Datenschutz: Bahn überprüft Zusammenarbeit mit Firma Argen

Mehdorn: Wenn sich Verdacht bestätigt, werden Konsequenzen gezogen

Die Deutsche Bahn überprüft einen möglichen Verstoß gegen den Datenschutz aus dem Jahr 2000. Die Überprüfung wurde Ende vergangener Woche durch eine Anfrage des Düsseldorfer „Handelsblatt“ ausgelöst. Dabei geht es um einen Fall, in dem Mitarbeiter die DB Regio durch Aufträge für ein Marketingprojekt in Millionenhöhe („DB-Show-Train“) geschädigt haben sollen.

Da der Vorgang bis in die Jahre 1997/98 zurückreicht und es dauert, um die relevanten Akten zusammenzuziehen und auszuwerten, ist eine abschließende Bewertung noch nicht möglich. Nach ersten Recherchen der DB könnte es bei diesem Fall, in den damals die Kölner Firma Argen GmbH eingeschaltet worden war, zu Verstößen gegen den Datenschutz gekommen sein.

Mehdorn: „Wir werden die seit Ende vergangener Woche eingeleiteten Untersuchungen bezüglich Argen mit Hochdruck fortführen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, werden wir entsprechende Konsequenzen ziehen.“

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Rohstoffsicherung im Fokus – Übernahmen in Stahl- und Metallindustrie verdoppelt

Die Konsolidierung der globalen Stahl- und Metallindustrie wird sich 2012 nach zwei Boomjahren voraussichtlich verlangsamen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.