Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Sport / Reitsport / Das Treffen der Weltstars
Werbeanzeige

Das Treffen der Weltstars

Das Internationale Festhallen Reitturnier in Frankfurt vom 17. bis 21. Dezember 2008 ist der sportliche Jahresabschluss! Kurz bevor rund um den Globus das Weihnachtsfest gefeiert wird, trifft sich in der hessischen Metropole die Weltelite des Pferdesports und zelebriert Höchstleistungen über den Stangen und im Viereck. Für die Parcours-Spezialisten ist das Top-Ereignis im Dezember ein besonders wichtiger Termin – schließlich wird das Finale der JAB ANSTOETZ Masters League ausgetragen und allein der Serien-Höhepunkt ist mit 250.000 Euro dotiert!

Und so finden sich in der weihnachtlich geschmückten Festhalle internationale Stars aus 15 Nationen ein – mit Meredith Michaels-Beerbaum, Marcus Ehning und Ludger Beerbaum gehen für Deutschland die Nummer eins, drei und vier der Weltrangliste an den Start. Ergänzt wird der Reigen der deutschen Cracks im Sattel durch Mannschaftsolympiasieger Lars Nieberg, Doppelweltmeister Franke Sloothaak und die beiden Springexperten aus Schleswig-Holstein, Carsten-Otto Nagel und Janne Friederike Meyer. Auch für die jungen Talente ist Frankfurt ein Muss. Lokalmatadorin Angelina Herröder aus Büttelborn, jüngste Trägerin des Goldenen Reiterabzeichens in der Republik, ist ebenso dabei wie die 26-jährige Anna-Maria Jakobs, die bei den Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr einen hervorragenden vierten Platz belegte und Thomas Weinberg, der sich 2008 den Titel im Preis der Zukunft sicherte!

Auf die Stars aus dem Ausland übt der JAB ANSTOETZ Masters League-Glanzpunkt ebenfalls eine gewaltige Anziehung aus: Und so möchten der Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 2008, Rolf-Göran Bengtsson aus Schweden, Olympiasieger 2000 Jeroen Dubbeldam aus den Niederlanden und Altmeister Hugo Simon gerne den Titelgewinn in der elitären Serie zu ihren zahlreichen Auszeichnungen hinzufügen. Bei neun Qualifikationsturnieren lösten die Sportler das Ticket für das Spring-Spektakel. Die Reiter, denen bis dato das letzte Quäntchen Glück fehlte, können sich an dem Wochenende noch am Freitagabend im Championat von Frankfurt präsentiert von der Frankfurter Volksbank oder am Samstagnachmittag im Systaic Preis, dem Champions Cup, für das Finale qualifizieren. Es werden noch mal acht Startplätze vergeben!

Am Sonntag fällt im Internationalen Mitsubishi Cup die Entscheidung, wer der Beste in der JAB ANSTOETZ Masters League 2008 ist! Grund zu Freude hat aber nicht nur der Erstplatzierte – denn im Finale werden Top-Leistungen belohnt und so bekommen die ersten Sechs jeweils ein nagelneues Automobil aus dem Hause Mitsubishi im Gesamtwert von über 150.000 Euro, darüber hinaus wird ein Preisgeld von 105.000 Euro verteilt!

P2news

Werbeanzeige

Check Also

Doppelerfolg für Ehning Brüder im HSH Nordbank Grand Prix

Zuschauerrekord für Baltic Horse Show Der HSH Nordbank Grand Prix geht nach Westfalen. Ehning II …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.