Werbeanzeige
Home / Digital - Technik - Internet / Web / Das Mysterium der Hacker
Werbeanzeige

Das Mysterium der Hacker

Heutzutage ist die Sicherheit von Computern und Netzwerken ein globales Problem. Immer wieder werden Systeme angegriffen, und vielen Firmen und Einzelpersonen werden erhebliche Schäden zugefügt. Es stellt sich daher die Frage, ob Hacker eine Gefahr im Internet darstellen. Das Nachrichtenportal news.de bringt Licht in diese Angelegenheit und beleuchtet die Aktivitäten sogenannter Hacker.

Ein Leben ohne Internet ist heute kaum vorstellbar. Sowohl privat als auch beruflich sind die meisten Menschen von einem Netz von Beziehungen abhängig, das nur online gesponnen werden kann. Zudem dient das Internet als wichtige Informationsquelle und ist ein bedeutender Verhandlungsort. Die notwendige Sicherheit für derartige Tätigkeiten ist jedoch nicht immer gewährleistet.

Der Begriff „Hacker“ ist im Allgemeinen negativ konnotiert, allerdings verstecken sich dahinter in der Regel wahre Computergenies, die von vielen Institutionen gezielt eingesetzt werden. Sie betrachten es als ihre Aufgabe, ihr Wissen und ihre Fertigkeiten einzusetzen, um Sicherheitslücken aufzuspüren. So beschreiben sich die Experten vom Chaos Computer Club (CCC) als „Vermittler im Spannungsfeld technischer und sozialer Entwicklungen“. Sogar die Europäische Union nimmt die Dienste solcher Teams in Anspruch, um mögliche Schwachpunkte in ihrem System ausfindig zu machen und sich auf einen möglichen Internetangriff vorzubereiten.

Kriminelle Hacker werden hingegen als „Cracker“ bezeichnet. Sie nutzen ihr Wissen, um anderen zu schaden und sich mitunter selbst zu bereichern. Aufgrund der zunehmenden Verknüpfung des Alltags mit dem Internet sind effiziente Sicherheitsmechanismen erforderlich. Manche Menschen misstrauen bislang beispielsweise den Möglichkeiten der Online-Bezahlung, was wiederum der elektronischen Geschäftswelt schadet. Besonders prekär sind Sicherheitslücken in Bezug auf staatliche Systeme.

P2News/unister

Werbeanzeige

Check Also

Online-Cashback-Dienste selten lohnenswert

Kundenkarten und Rabattpunkte sind in Supermärkten und Kaufhäusern gang und gäbe. Neu sind Geldbonusprogramme im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.