Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / CSU warnt davor, Steinbach beim Zentrum gegen Vertreibung fallen zu lassen
Werbeanzeige

CSU warnt davor, Steinbach beim Zentrum gegen Vertreibung fallen zu lassen

Unmittelbar vor dem klärenden Gespräch zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Polens Ministerpräsident Donald Tusk am heutigen Freitag hat die CSU davor gewarnt, die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, bei der Besetzung des Zentrums gegen Vertreibung zu übergehen. „Es liegt eine klare Willensbildung des Bundes der Vertriebenen vor, die müssen wir respektieren“ sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann der Rheinischen Post. Er wies zugleich Vorstöße der SPD zurück, auf die in Polen umstrittene CDU-Politikerin Steinbach zu verzichten. „Wir müssen uns nicht vom Bundesaußenminister diktieren lassen, was aus dessen Sicht im Umgang mit dem Vertriebenen-Zentrum angemessen ist“, unterstrich Herrmann.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.