Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Renault / Renault News / Clio-Fertigung weiterhin in Frankreich
Werbeanzeige

Clio-Fertigung weiterhin in Frankreich

Renaults Pläne, den Kleinwagen Clio künftig in der Türkei zu bauen, stießen bei der französischen Regierung nach der Gewährung von Milliarden-Hilfen für den Autobauer auf wenig Begeisterung. Wie am Samstag (16. Januar 2010) aus dem Élyséepalast zu hören war, hat Konzernchef Carlos Ghosn Staatspräsident Nicolas Sarkozy nun versichert, die vierte Clio-Generation weiter in Flins bei Paris zu bauen. Auch soll mit französischen Zulieferern erörtert werden, wie mehr inländische Komponenten verwendet werden können.

Renault hatte 2009 drei Milliarden Euro Staatshilfe erhalten. Zudem finanziert der Staat den Aufbau einer Produktion von Elektroautos in Flins mit und fördert den Absatz des E-Autos steuerlich und mit Infrastrukturmaßnahmen. Mit 15,01 Prozent ist Frankreich Großaktionär von Renault und hat im Verwaltungsrat Sitz und Stimme.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Citystromer Twizy kann reserviert werden

Wer zu den Ersten gehören will, die Renaults Twizy ihr Eigen nennen, kann sich das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.