Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Chevrolet / Chevrolet News / Chevrolet schließt Februar mit Verkaufsrekord ab
Werbeanzeige

Chevrolet schließt Februar mit Verkaufsrekord ab

Mit 3027 Zulassungen erzielte Chevrolet Deutschland im Februar 2009 sein bisher bestes Ergebnis. Das entspricht einer Verdoppelung gegenüber dem Vorjahresmonat und einem Marktanteil von 1,1 Prozent. Chevrolet profitiert nach eigenen Angaben besonders von der Umweltprämie. Im Februar wurden über 7000 Händlerbestellungen verbucht und zusätzlich 2500 Jahreswagen an Kunden verkauft.

Chevrolet stellt mit dem Matiz einen der günstigsten Neuwagen auf dem deutschen Markt. Er ist derzeit bei Verrechnung der Umweltprämie zu einem Barpreis von 4990 Euro erhältlich. Stark nachgefragt wird außerdem der Kleinwagen Aveo. Beide Modelle sind zudem als Ecologic-Version mit Flüssiggasausrüstung lieferbar. Sie erreichen dann CO2-Werte von 107 Gramm pro Kilometer (Matiz) bzw. 118 g/km. Weitere Absatzzuwächse verspricht sich Chevrolet auch vom Cruze, der im April 2009 auf den Mark kommt und den Lacetti ablöst.

Im europäischen Markt konnte Chevrolet den Absatz 2008 um mehr als zehn Prozent steigern. Und das, obwohl die Umsätze hier insgesamt um 5 Prozent zurückgingen. Damit konnte der Autohersteller seinen Marktanteil in Europa bereits das vierte Jahr in Folge auf nun 2,3 Prozent ausbauen – der bis dato höchste Marktanteil Chevrolets in Europa überhaupt.

P2News

auto-reporter.net
Werbeanzeige

Check Also

Auf zu neuen Ufern, Chevrolet startet in Südkorea

Chevrolet hat seinen Markteintritt in Südkorea bekannt gegeben. Gleichzeitig wird sich GM Daewoo zum Ende …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.