Werbeanzeige
Home / Wissen / Kultur (page 5)

Kultur

Uraufführungen bei Konzerten der musica viva

Im Rahmen der musica viva Veranstaltungen am 09.01. und 06.02.2009 werden im Herkulessaal der Münchner Residenz Stücke uraufgeführt, die mit dem BMW Kompositionspreis ausgezeichnet wurden. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks spielt unter der Leitung von Georg Schmöhe und Arturo Tamayo in Zusammenarbeit mit hochrangigen Solisten. Am 09.01. wurde Daniel Smutnys …

weiter....

Alles Käse im Museum

Im Museo del Queso Idiazabal kommen Käsefreunde voll auf ihre Kosten Anhängern von Slow Food und originalen, landestypischen Käsesorten wird der Idiazabal-Käse, ein Hartkäse mit geschützter Herkunftsbezeichnung aus dem Baskenland, ein Begriff sein. Er wurde nach seiner bedeutendsten Herkunftsstätte, dem Ort Idiazabal in der baskischen Provinz Gipuzkoa, benannt. Der leicht- …

weiter....

Neue Hoffnung für Arkadenpfeiler am Renaissance-Schloss Gotha

Einst regierten in der dreischiffigen Schlossanlage die Herzöge von Sachsen-Gotha. Heute befinden sich hier außer den Museen der Stiftung Schloss Friedenstein das Thüringische Staatsarchiv und die Forschungsbibliothek der Universität Erfurt. „Die Anlage zählt zu den bedeutenden Kulturgütern des Landes“, betont Lutz Töpfer, Fachreferent für Umwelt und Kulturgüter bei der DBU. …

weiter....

Die Freiheit ist eindeutig das Opfer dieses Jahrzehnts

Der Philosoph Peter Sloterdijk, 61, zog im ZEITmagazin Bilanz der ersten Jahre des 21. Jahrhunderts und sieht die Freiheit als „Opfer dieses Jahrzehnts“. „Wir haben die Nonsensformulierung ‚Krieg gegen den Terrorismus‘ mehr oder weniger willenlos geschluckt“, sagte Sloterdijk. Die Menschen seien „umdressiert worden, ohne dass sie es gemerkt haben. Aus …

weiter....

Herodes – Tyrann und kühner Bauherr der Antike

König Herodes war nicht nur ein brillanter Feldherr, der seinem Reich Macht und Wohlstand brachte, sondern auch einer der ideenreichsten Bauherren der Antike. Das berichtet NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in der Titelgeschichte der Dezember-Ausgabe. Die Ausgrabungen des Archäologen Ehud Netzer, die von der National Geographic Society unterstützt werden, belegen die architektonische …

weiter....

Wie wir wurden, was wir sind

In diesem Herbst wagt sich das ZDF an eine gigantische Aufgabe: Die komplette Geschichte der Deutschen in einer großen, zehnteiligen Dokumentation – mit Spielfilmszenen und hochmoderner Computergrafik. Es wird die aufwändigste Dokumentarreihe zur deutschen Geschichte, die es jemals im deutschen Fernsehen gegeben hat. „Die Deutschen“ heißt die Reihe und startet …

weiter....

Was Kultur bewirken kann

Das ist doch mal eine wirklich gute Nachricht: Auch klamme Städte dürfen Geld für die Kultur ausgeben. Hoffentlich tun sie’s auch. Da werden sie sich gleich wieder zu Wort melden, die Mäkler und Bedenkenträger, und an Kindergärten und Gewerbeflächen erinnern, für die es kein Extrageld gibt. Ja, natürlich ist das …

weiter....

Die Kulturhauptstadt ist gefährdet – Man müsste nur wollen

Welch eine Nachricht. Außerhalb des Ruhrgebiets beginnt man zu begreifen, dass hier keine Briketts durch die Luft fliegen, dass Kultur und Wissenschaft ungewöhnlich stark sind und ein auffällig unauffälliger Luxus etwas zu tun hat mit Zurückhaltung, die aus Bodenständigkeit erwächst. Der Blick von außen ändert sich allmählich, und das ist …

weiter....

Philosophen – Wir brauchen Denker

Wofür brauchen wir Philosophen? Wir benötigen Maschinenbauer, Elektrotechniker, Logistiker, IT-Spezialisten, Mediziner! Die Wirtschaft klagt, dass zehntausende Ingenieurstellen unbesetzt sind. Hat irgendjemand nach Philosophen gerufen? In Zeiten, da Studienleistungen nach Credit Points berechnet werden, wo Verwertbarkeit des Wissens gefragt ist und Ideen produktfähig sein sollen, haben es die Muße benötigenden Denker …

weiter....

Kulturstaatsminister zum Tag des offenen Denkmals

Anlässlich des diesjährigen „Tags des offenen Denkmals“ am 14.09. erklärt Kulturstaatsminister Bernd Neumann: „Denkmäler gehören zu den sichtbaren Zeugen unserer Vergangenheit und sind Ausdruck unserer Geschichte als Kulturnation in Europa. Sie prägen das Gesicht unserer Regionen, Städte und Kommunen, erzählen von Historie und Tradition, vermitteln das Gefühl von Zugehörigkeit und …

weiter....