Werbeanzeige

Immobilien

Anstieg der Mietpreise im Jahr 2010

In Deutschland sind Wohnungen im urbanen Raum nach wie vor sehr gefragt. Ländliche Regionen erfahren eine hohe Abwanderung, unter anderem weil die Arbeitsbedingungen in den Städten meist besser beziehungsweise vielfältiger sind. In der Folge steigen die Mietpreise parallel zur Wohnungsnachfrage. Vielerorts wurden die Mieten in diesem Jahr wieder erhöht. Generell …

weiter....

2011: Was sich für Mieter und Immobilienbesitzer ändert

Die Förderung für Photovoltaik-Anlagen wird zum 1. Januar 2011 erneut gekürzt. Hausbesitzer, die ab diesem Zeitpunkt eine neue Anlage in Betrieb nehmen, erhalten nur noch eine Einspeisevergütung von 28,74 Cent je Kilowattstunde Strom. Diese Vergütung wird 20 Jahre plus das Jahr der Inbetriebnahme gezahlt. Wer seine Solarstromanlage bis zum 31. …

weiter....

Die 50 besten Standorte Europas für Gewerbeimmobilien

Nur wenige deutsche Gewerbeimmobilien-Standorte verfügen über ein ausreichend attraktives Zukunftspotenzial. Dies zeigt ein exklusiv für das Wirtschaftsmagazin ‚Capital‘ erstelltes Ranking der 50 besten Standorte Europas. Wie die renommierte Unternehmensberatung Contor ermittelte, sind nur vier deutsche Regionen für Investoren auf Sicht von drei bis fünf Jahren interessante Standorte. Demnach bietet Ingolstadt …

weiter....

Zinsen für Kredite liegen weiter unter vier Prozent

Steigende Zinsen für Immobilienkredite, anziehende Immobilienpreise, erhöhte Grunderwerbsteuer in einigen Bundesländern ab 1. Januar: Immobilieninteressenten, die ihr Objekt aus diversen Gründen noch in diesem Jahr kaufen und mit einem Darlehen finanzieren wollen, können bis zum Weihnachtsfest aktiv werden. „Wenn der Antrag bis spätestens Mitte Dezember eingeht, kann in einigen Fällen …

weiter....

Die K.o.-Kriterien der Immobilienvermarktung

Die Lage spielt für Immobiliensuchende eine entscheidende Rolle. In einer Gegend, in der die Wohnqualität durch Lärm oder Gerüche beeinträchtigt wird, gestaltet sich die Immobilienvermarktung daher schwierig. Das gilt auch für ein Objekt in einer Umgebung mit hohem Migrantenanteil. So das Ergebnis der repräsentativen Studie Marktmonitor Immobilien 2010 von Immowelt.de, …

weiter....

In westdeutschen Städten ist Wohnraum knapp

Wie schätzen Mieter das Wohnungsangebot in ihrer Stadt ein? Wo ist es am einfachsten, eine geeignete Wohnung zu finden und in welcher Stadt ist dies nahezu unmöglich? Antworten dazu liefert eine aktuelle Umfrage von ImmobilienScout24 unter 1008 Mietern. Leipzig, Hannover und Berlin schneiden hierbei am besten ab, München, Hamburg und …

weiter....

Hausbau ohne Eigenkapital?!

Kann man sich auch gänzlich ohne eigenes Geld den Traum vom eigenen Heim erfüllen? Leider gibt es auf diese Frage keine allgemein gültige Antwort. Nach der klassischen Regel gehören 20 bis 25 Prozent Eigenkapital zu einer gesunden Baufinanzierung. Unter diesem Blickwinkel sehen sich Bauherren ohne nennenswerte Rücklagen der Frage ausgesetzt, …

weiter....

Keller – ja oder nein?

Im nächsten Jahr soll der Bau des Eigenheims beginnen, die Planungen laufen auf Hochtouren. Eine grundlegende Frage lautet: mit oder ohne Keller? Für die richtige Antwort spielen viele Aspekte eine Rolle, so die Bautechnik-Experten von TÜV SÜD. Was die Statik sagt: Um das Haus mit optimalem Feuchte- und Wärmeschutz sowie …

weiter....

Preise für Immobilien sinken im dritten Quartal

Die Angebotspreise für Wohnimmobilien in Deutschland sind auch im dritten Quartal rückläufig. Damit setzt sich der Trend der Vormonate weiter fort. Lediglich bei Häusern im Bestand scheint die Preisuntergrenze erreicht zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Immobilienindex IMX von ImmobilienScout24. Der IMX wird auf Basis von über 8 …

weiter....