Werbeanzeige

Immobilien

Die 3 wichtigsten Bausteine der Baufinanzierung

Um die günstigste Baufinanzierung zu finden, gilt für angehende Bauherren und Immobilienkäufer die Devise: vergleichen, vergleichen, vergleichen. Um jedoch nicht Äpfel Birnen gegenüber zu stellen, ist es entscheidend, die richtigen Parameter heran zu ziehen: „Der richtige Vergleich lässt sich im Wesentlichen auf drei Kennzahlen reduzieren: Effektivzins, monatliche Kreditrate und Restschuld …

weiter....

Immobilienkredite: Deutsches Zinsrisiko stoppen

Die Zinsen für Immobiliendarlehen in Deutschland kennen seit Jahren nur eine Richtung: nach oben. Aktuell zahlen Wohnungseigentümer und Bauherren fast zwei Prozent mehr Zinsen für neue Hypothekendarlehen als im Sommer 2005. Wie sich aber der generelle Zinstrend mittelfristig fortsetzt, kann niemand verlässlich sagen. Die aktuelle Entwicklung der Immobilienmärkte im europäischen …

weiter....

Immobilienpreise – Ein wichtiger Konjunkturfaktor

Immobilienpreise spielen eine wichtige Rolle für das Auf und Ab der Wirtschaft. Eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln für zehn große Volkswirtschaften belegt, dass über alle Länder hinweg gerechnet die Preise für das Grundeigentum immerhin 6 Prozent der konjunkturellen Schwankungen erklären. So sinkt beispielsweise in Deutschland das Bruttoinlandsprodukt …

weiter....

Verluste beim Immobilienverkauf noch 2008 realisieren

Foto: Quelle Bausparkasse/News-Reporter Immobilienverkäufe innerhalb der zehnjährigen Spekulationsfrist sollten bei voraussichtlichen Verlusten möglichst noch 2008 geschehen Der Verkauf von Immobilien kann unter gewissen Umständen zu steuerpflichtigen Einnahmen führen. Sind zwischen Erwerb und Veräußerung einer vermieteten Immobilie weniger als zehn Jahre vergangen, ist ein Veräußerungsgewinn als „sonstige Einkünfte“ zu versteuern und …

weiter....

Neue Eigner schockieren Mieter

Kaum hat die „Heuschrecke“ dem Land 93 000 Mietwohnungen abgekauft, bereitet sie das große Fressen vor. So zumindest wirken die ersten Taten des neuen LEG-Eigners: Investitionen wurden erheblich gekürzt oder gleich komplett gestoppt, erste Mieten erhöht. Alles ganz normal, wie der Landesbauminister meint? Vom Verkauf ihrer Wohnungen haben die LEG-Mieter …

weiter....

Geheimnisvoller Investor in Luckau – Großprojekt der UNO?

Ein namentlich bisher nicht genannter Investor interessiert sich nach Angaben aus dem Rathaus von Luckau (Dahme-Spreewald) für große Grundstückflächen zwischen Duben und Luckau. Bei Luckau könnte ein riesiges Kinder-Gesundheitszentrum der Vereinten Nationen (UNO) eingerichtet werden. Die UNO betreibt weltweit derartige Zentren, um beispielsweise Mienen- oder andere Kriegsopfer aus Krisengebieten zu …

weiter....

Vorsicht beim Erwerb von Altbauten

Der deutsche Immobilienmarkt kommt in die Jahre. „Ähnlich wie die Gesellschaft altert, ergraut auch der Wohnungsbestand“, sagt Robert Anzenberger Vorstand des bundesweit aufgestellten Immobilienvermittlers PlanetHome. Schuld daran sei vor allem der geringe Wohnungsneubau, der seit Jahren rückläufig ist. Folge: Über die Hälfte aller deutschen Wohnungen (53 Prozent) wurde zwischen 1950 …

weiter....

Gebrauchtimmobilie oder Neubau?

Die Wahl eines Altbaus als Kaufobjekt garantiert nicht zwangsläufig eine geringere finanzielle Belastung. Doch mit guter Planung und ein wenig Zeit lässt sich aus einem Bestandsgebäude ein Objekt mit viel Charme machen Wurde in früheren Zeiten vorwiegend Wohnraum neu geschaffen, zeichnet sich in den letzten Jahren ein deutlicher Trend zum …

weiter....

Kein Miet- oder Kaufvertrag ohne Energieausweis

Ab 1. Juli 2008 haben Miet- und Kaufinteressenten das Recht auf Vorlage eines Energieausweises. Zunächst nur bei Häusern, die bis 1965 gebaut wurden, ab Anfang 2009 auch bei allen übrigen Wohngebäuden. „Jeder sollte sich vor Anmietung oder Kauf einer Wohnung oder eines Hauses vom Eigentümer einen Energieausweis zeigen lassen“, rät …

weiter....

Wärmegesetz im Bundestag verabschiedet

Der Bundestag hat am 6. Juni das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) verabschiedet. Demnach muss zukünftig der Wärmeenergiebedarf in Neubauten, die nach dem 31. Dezember 2008 fertig gestellt werden, anteilig aus erneuerbaren Energien gedeckt werden. Das neue Gesetz ist Teil des Ende 2007 beschlossenen Klima- und Energieprogramms. Es benennt verschiedene Maßnahmen zur Erfüllung …

weiter....