Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / Handel & Dienstleistungen (page 2)

Handel & Dienstleistungen

Eon-Bilanzpressekonferenz

Eon-Aktionäre sind zurzeit wahrlich nicht zu beneiden. In diesem Jahr steht ihr Unternehmen vor einem bitteren Gewinneinbruch, und 2012 wird wohl auch nicht wirklich gut. Die Brennelementesteuer belastet den Energiekonzern in diesem Jahr mit rund 1 Mrd. Euro. Das Gashandelsgeschäft wird einen Verlust einfahren, der ebenfalls bei etwa 1 Mrd. …

weiter....

Neue Chaostage bei der Bahn

Die Lokführergewerkschaft GDL hat ihren angedrohten Arbeitskampf begonnen. Die enervierenden Warnstreiks der vergangenen Wochen waren der Auftakt, nun folgt der Ernstfall. Zunächst trifft es den Güterverkehr. Inzwischen werden auch die Pendler und Reisenden nicht mehr verschont. Schließlich will die Zwerggewerkschaft ihre Macht demonstrieren: Alle Räder stehen still, wenn die GDL …

weiter....

Säumige zahlen am Ende drauf

Versicherte, deren Krankenkasse einen Zusatzbeitrag von ihnen verlangt, haben jedes Recht, sich zu ärgern. Und ein Sonderkündigungsrecht, um die Kasse zu wechseln. Den Zusatzbeitrag einfach nicht zu zahlen, ist jedoch schlicht unsolidarisch allen anderen Versicherten gegenüber. Allein deshalb sind die Kassen sogar dazu verpflichtet, das fehlende Geld einzutreiben. Dass die …

weiter....

ADAC: Schäden durch E10 bleiben an Autofahrern hängen

Motorschäden durch den Biosprit E10 werden nach Einschätzung des ADAC an den Verbrauchern hängen bleiben. „Den Schaden trägt der Autofahrer“, sagte Maximilian Maurer vom ADAC dem Berliner „Tagesspiegel“. Zwar könne man den Hersteller in die Haftung nehmen, wenn das Modell auf der Unbedenklichkeitsliste der Deutschen Automobil Treuhand steht. Aber der …

weiter....

Struck bietet Lokführern neue Schlichtung an

Ex-Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) hat der Lokführergewerkschaft GDL angeboten, im festgefahrenen Tarifstreit mit den Bahn-Arbeitgebern zu vermitteln. „Wenn man mich bittet, noch einmal zu schlichten, wäre ich dazu bereit“, sagte er dem Berliner „Tagesspiegel“. Er halte es für geboten, dass die GDL das Angebot der Deutschen Bahn und der sechs …

weiter....

Einzelhandelsumsatz im Januar 2011 real um 2,6% gestiegen

Die deutschen Einzelhandelsunternehmen setzten im Januar 2011 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) nominal 3,8% und real 2,6% mehr um als im Januar 2010. Beide Monate hatten jeweils 25 Verkaufstage. Im Vergleich zum Dezember 2010 stieg der Umsatz im Januar 2011 unter Berücksichtigung von Saison- und Kalendereffekten nominal um …

weiter....