Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Konjunktur / Stimmung (page 4)

Stimmung

Krise und kein Ende

Alle Hoffnungen, dass die Hilfen für Griechenland, der 750 Mrd. Euro schwere Rettungsschirm und zuletzt die Entscheidung Irlands, EU-Hilfen in Anspruch zu nehmen, für Entspannung sorgen würden, haben sich zerschlagen. Die Schuldenkrise weitet sich, von trügerischen Ruhephasen unterbrochen, immer weiter aus. Kurz vor dem Jahreswechsel gewinnt die Entwicklung in der …

weiter....

Gerken: Chancen für den Euro stehen bei 50:50

Die Zukunft des Euro steht nach Einschätzung von Ökonomen auf Messers Schneide. „Die endgültige Rettung steht in den Sternen. Ich sehe die Chancen bei etwa fifty-fifty“, sagte Lüder Gerken, Direktor des Centrums für Europäische Politik (Cep) der „Neue Ruhr/ Neue Rhein Zeitung“. „Die Politik kann machen, was sie will – …

weiter....

Aufschlag beim Weihnachtsgeld in zahlreichen Branchen

Das unerwartete Wirtschaftswachstum in diesem Jahr schlägt sich in manchen Branchen bereits in einer kräftigen Erhöhung des Weihnachtsgeldes nieder. Wie die in Essen erscheinende Neue Ruhr/Rhein Zeitung berichtet, erhalten laut einer Analyse der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung die Beschäftigten in der Stahlindustrie in diesen Tagen eine um 5,7 Prozent höhere Überweisung ihres …

weiter....

Rettungsaktion für Irland

Die Meldungen wiederholen sich seit Tagen auf den Nachrichtentickern: „Irlands Antrag für Rettungsfonds rückt näher.“ Die Zeile ist zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung geworden. Dabei wird die Frage nach der Notwendigkeit der Rettungsaktion von einigen Medien und Marktteilnehmern seit geraumer Zeit gar nicht mehr gestellt. Viele haben früh aufgehört, …

weiter....

Fachkräftemangel in Deutschland

Die Welt ist komplizierter, wenn man es mit Menschen zu tun hat. In der Technik mag es genügen, einen Schalter umzulegen. Menschen funktionieren anders. Wer in Deutschland sichergehen will, dass sein Fachbetrieb auch morgen noch konkurrenzfähig ist, muss nicht nur danach trachten, stets an der Spitze der Entwicklung zu marschieren. …

weiter....

Einzelhandel rechnet mit bestem Weihnachtsgeschäft seit fünf Jahren

Der Einzelhandel rechnet für dieses Jahr mit dem besten Weihnachtsgeschäft seit fünf Jahren. „Wir erwarten einen Anstieg von 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr“, sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbandes HDE dem Bremer Weser-Kurier. Das entspräche einem Umsatz von 77 Milliarden Euro und damit fast dem Spitzenwert von 2006. Wegen der …

weiter....

Wirtschaftsweise prognostizieren 2,2 Prozent Wachstum 2011

Der Sachverständigenrat der Bundesregierung, die sogenannten Wirtschaftsweisen, erwartet für das kommende Jahr ein Wirtschaftswachstum von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das geht aus dem neuen Herbstgutachten hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ vorliegt und am Mittwoch in Berlin vorgelegt wird. Im laufenden Jahr werde das Wachstum 3,7 Prozent …

weiter....

Umfrage: Breite Mehrheit für bescheidene Lohnerhöhungen

Angesicht der boomenden Konjunktur in Deutschland hält die überwältigende Mehrheit der Arbeitnehmer (81 Prozent) eine eigene Gehaltserhöhung für gerechtfertigt. Das ergab eine Umfrage des Hamburger Magazins stern unter 1000 repräsentativ ausgewählten Beschäftigten in Deutschland. 17 Prozent sagten, mit Blick auf die Situation in ihrem Betrieb komme eine Lohnerhöhung für sie …

weiter....

Geschäftsklima im Mittelstand steigt im Oktober überraschend stark

Die Stimmung der Firmen in Deutschland signalisiert einen in wirtschaftlicher Hinsicht wahrhaft goldenen Oktober. Selten war sie quer durch alle Unternehmensgrößenklassen so gut wie zurzeit. Dies belegt das KfW-ifo-Mittelstandsbarometer, das im Oktober mit einer ganzen Reihe von Superlativen aufwarten kann. So verbessert sich das mittelständische Geschäftsklima, der zentrale Indikator des …

weiter....