Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Börse (page 5)

Börse

Euro unter Druck

Wäre die Stabilisierung der Aktienmärkte das Hauptziel des EU-Rettungsschirms, könnten seine Urheber die Operation als einen großen Erfolg feiern – zumindest vorläufig. Mit starken Kurssteigerungen haben die Börsen auf das Maßnahmenpaket, durch das die Insolvenz Griechenlands und ein Flächenbrand in der Peripherie der Eurozone abgewendet wurden, reagiert. Schnell ist der …

weiter....

Am Rande des Abgrunds

So etwas hat es in der langen Geschichte des Dow Jones noch nicht gegeben: Der Index rutschte binnen weniger Minuten um 998,5 Punkte bzw. rund 9% ab, er verzeichnete seinen bisher stärksten in Punkten gerechneten Intraday-Verlust. Rund 1 Billion Dollar an Marktkapitalisierung wurden zumindest zeitweise ausgelöscht. Einen Tag nach dem …

weiter....

Drei Gründe für fallende Kurse

Sell in May and go away: Angesichts der Risiken, die Anleger mit der Schuldenkrise in Griechenland verbinden, ist es durchaus wahrscheinlich, dass viele Investoren dieser alten Weisheit folgen und ihre Aktienpositionen nun erst einmal abbauen. Die Frage ist, ob sie damit richtig liegen oder ob sie damit Renditechancen verschenken. Richtig …

weiter....

Die Kapitulation Griechenlands

Auf einmal ist alles ganz schnell gegangen: Nur einen Tag nachdem die europäische Statistikbehörde Eurostat neue und erschreckende Zahlen zum Haushaltsdefizit Griechenlands veröffentlicht und diese mit einem Vorbehalt hinsichtlich der Zuverlässigkeit der Daten versehen hat, musste Griechenland kapitulieren und offiziell Hilfe bei der Europäischen Union (EU) und dem Internationalen Währungsfonds …

weiter....

Handel mit griechischen Aktien in Deutschland vor dem Aus

Der direkte Handel mit griechischen Aktien könnte in Deutschland ab dem 1. Juli der Vergangenheit angehören. Das berichtet das Anlegermagazin ‚Börse Online‘ und beruft sich dabei auf eine entsprechende Warnung der Baader Bank, dem in Deutschland führenden Händler griechischer Aktien. Hintergrund sei die voraussichtliche Einführung einer zehnprozentigen Kapitalertragsteuer auf Kursgewinne …

weiter....

DAX-Unternehmen schütten 20,3 Milliarden Euro aus

Die Dividenden-Saison fällt in diesem Jahr erfreulicher für die Aktionäre aus, als Experten noch vor kurzem erwartet hatten. Laut Berechnungen des Anlegermagazins ,Börse Online‘ schütten die DAX-Unternehmen insgesamt 20,3 Milliarden Euro aus. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies zwar eine Reduzierung um knapp 17 Prozent. Die Ausschüttungsquote, also der Anteil des …

weiter....

Vier Börsengängen im laufenden Jahr

Immerhin: Vier Börsengänge hat es am deutschen Aktienmarkt im laufenden Jahr bereits gegeben. Keiner davon musste abgesagt werden. Und drei der vier Unternehmen gelang es auch, den ersten Handelstag mit einem Gewinn für die Erstzeichner zu beenden. In den Kommentaren, die vor allem von Analysten der Banken stammen, wird dies …

weiter....

Seufzer der Erleichterung

Die jüngsten Entscheidungen auf dem europäischen Parkett hinsichtlich eines Rettungspakets für das hoch verschuldete Griechenland sind an den Kapitalmärkten mit einem Seufzer der Erleichterung aufgenommen worden, die Märkte haben sich zum Wochenausklang recht freundlich entwickelt: Der Dax hat im Wochenvergleich 2,3% auf 6120 Zähler zugelegt, der Euro kletterte am Freitag …

weiter....