Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Börse (page 3)

Börse

Die Büchse der Pandora

Am Mittwoch ist es aller Voraussicht nach so weit: Die amerikanische Notenbank Federal Reserve wird die nächste Runde quantitativer Maßnahmen zur Stützung der US-Konjunktur einläuten. Im Communiqué nach der Zinssitzung wird die Fed ankündigen, dass sie nun wieder in großem Umfang am Markt Staatsanleihen kaufen wird. Damit will sie die …

weiter....

Quartalsergebnis der Deutschen Bank, Operation am offenen Herzen

Milliardenverlust hin oder her – die Anleger applaudieren der Deutschen Bank, und dies zu Recht. Am jüngsten, abschreibungsbelasteten Quartalsergebnis des Instituts macht zweierlei staunen. Da ist zum Ersten die Nonchalance, mit der die Anleihe- und Devisenhändler des Hauses derzeit Erträge generieren. Allerorten jammern Bankenchefs über maue Sommermonate und zaudernde Kunden. …

weiter....

Stunde der Optimisten

Es ist die Stunde der Optimisten. Mit dem Anstieg über das alte Jahreshoch bei 6387 Punkten hat sich der deutsche Leitaktienindex Dax ganz offenbar Raum geschaffen für eine unerwartet rasante Kursrally. In der nun abgelaufenen Handelswoche rückte er schon auf mehr als 6600 Punkte vor, was nun am Markt dazu …

weiter....

Abschluss der Kapitalerhöhung der Deutschen Bank

Sehr geräuscharm haben die Deutsche Bank und deren Konsorten die rund 10 Mrd. Euro schwere Kapitalerhöhung des Instituts über die Bühne gebracht. Der Erfolg lässt sich an der relativen Hartnäckigkeit ablesen, mit welcher sich die Aktien und die vorübergehend gehandelten Bezugsrechte in den vergangenen Wochen hielten: Seitdem die größte Kapitalerhöhung, …

weiter....

Hochtief-Offerte aus Spanien, Zerschlagungsfantasien

Gerüchte um eine Zerschlagung des Baukonzerns Hochtief gibt es mindestens seit 2004 – seit dem Ausstieg des langjährigen Großaktionärs RWE. Auch der spanischen ACS, die 2007 für 1,2 Mrd. Euro ein Viertel der Hochtief-Aktien erworben hatte, wurde schon nachgesagt, nur am US-Geschäft der Deutschen und der lukrativen Mehrheitsbeteiligung an der …

weiter....

Fondsmanager Jens Ehrhardt: „Asien ist wichtiger als die USA“

Jens Ehrhardt, Vorstandschef der DJE Kapital AG, teilt das positive Fazit vieler aktueller Finanzmarkt-Studien nicht. „Ich finde es komisch, dass alle so optimistisch werden“, sagte der Fondsmanager im Interview mit dem Anlegermagazin ‚Börse Online‘. „Dabei ist die Lage relativ unsicher.“ Zwar bewertet Ehrhardt die Gefahr eines ‚Double Dip‘, eines erneuten …

weiter....

Infineon in Abwärtsspirale

Ein Dax-Konzern verkauft ein Viertel seines Umsatzes und reicht 3400 Beschäftigte weiter an einen neuen Arbeitgeber. Dies ist keine Alltagsmeldung, auch wenn sie sich seit Monaten andeutet. Mit der Trennung vom Mobilfunkchip-Geschäft wagt Infineon einen derartigen ungewöhnlichen Schritt. Die Frage lautet: Schrumpft Infineon sich damit gesund oder verstümmelt der Konzern …

weiter....

Vom Zwang zum Risiko

Ungünstiger hätte das Timing kaum sein können. Kurz vor dem Ende der Quartalsberichtssaison, durch das die starke Gewinnentwicklung der Unternehmen als positiver Impulsspender für risikobehaftete Assets wie Unternehmensanleihen und Aktien wegfällt, trübt sich das makroökonomische Umfeld deutlich ein. Nicht genug damit, dass die Sorgen über die US-Konjunktur mit erschreckend schwachen …

weiter....

Der Euro tanzt aus der Reihe

Nach den schwachen wöchentlichen Daten vom US-Arbeitsmarkt hatten Anleger bereits mit einer weiteren Enttäuschung gerechnet. Doch als dann am Freitag der Monatsbericht des Arbeitsministeriums in Washington auf dem Tisch lag, fielen die Reaktionen deutlich aus. Europas Aktienmärkte gerieten schlagartig unter Druck, und ihnen gelang bis zum Handelsschluss auch keine zweite …

weiter....

Kapitalerhöhung bei Sky Deutschland

Ein erweitertes Angebot hochauflösender Sendungen (HD) sowie eine Stärkung des Vertriebs: Wenn dies das Konzept zur Sanierung von Sky Deutschland sein soll, dann gute Nacht. Angesichts der nun amtlichen Perspektivlosigkeit von Pay TV in Deutschland nimmt Rupert Murdochs anhaltende Kapitalunterstützung inzwischen fast schon tragische Züge an. Was die Anteilseigner von …

weiter....